Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
tschmutzer
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 30. Juni 2019, 22:20

Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von tschmutzer » Mittwoch 3. Juli 2019, 11:34

Hallo zusammen,

aktuell knipse ich mit der TZ8, 90% am Tag und draußen. Nun ich habe die Möglichkeit bei meinem örtlichen Händler die FZ300 zum Preis € 379,- zu kaufen. Der Spritz und Staubschutz gefällt mir sowie das touch Display. Negativ, angeblich ab Sonnenuntergang ist die 300er nicht mehr (Bildmäßig) zu gebrauchen?
Im Gegenzug habe ich die Möglichkeit eine 2 Jahre gebrauchte FZ1000 (nicht II) zum Preis € 280,- (inkl. 2. Akku und Buch) zu kaufen. Hier der 1 Zoll Chip, jedoch kein touchdisplay und kein Staub / Spritzwasserschutz sowie etwas weniger BW.

Wozu würdet Ihr mir raten?
Viele Grüße aus 53859 Niederkassel, Thomas
TZ8 und FZ1000

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4671
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von jessig1 » Mittwoch 3. Juli 2019, 11:53

Hallo,

daß die FZ 1000 der FZ300 beim rauschen besser ist , ist keine Frage.

Ich persönlich habe die FZ1000 und würde sie jederzeit, auch unabgedichtet, wieder kaufen.

Mit der FZ 300 kannst du auch nach Sonnenuntergang fotografieren. Man muss ja nicht unbedingt die ISO hochdrehen. Es gibt ja auch Stative und Blitzgeräte, oder einfaches anlegen/auflegen.

Wenn dir die Größe nichts ausmacht, würde ich zur FZ1000 raten. Sie ist aber schon einiges größer und schwerer als die FZ300.

FZ 1000: Größe: 137mm x 99mm x 131mm Gewicht: 780g (ohne Akku und Speicherkarte)

FZ 300 : Größe: 132mm x 92mm x 117mm Gewicht: 640g (ohne Akku und Speicherkarte)
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 8053
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von Horka » Mittwoch 3. Juli 2019, 14:01

Zusätzlich zu dem, was Jürgen sagt:

Die FZ300 hat gegenüber der TZ8 den neueren und besseren Sensor, sie ist also bei schlechtem Licht etwas besser.

Wie bist Du mit den Bildern der TZ zufrieden? Das sollte der Maßstab für Deine Entscheidung sein.

Horst
Handliche Kameras

tamansari
Beiträge: 773
Registriert: Freitag 17. Februar 2012, 11:47
Wohnort: Köln

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von tamansari » Mittwoch 3. Juli 2019, 15:22

tschmutzer hat geschrieben:
Mittwoch 3. Juli 2019, 11:34
Hallo zusammen,

aktuell knipse ich mit der TZ8, 90% am Tag und draußen. Nun ich habe die Möglichkeit bei meinem örtlichen Händler die FZ300 zum Preis € 379,- zu kaufen. Der Spritz und Staubschutz gefällt mir sowie das touch Display. Negativ, angeblich ab Sonnenuntergang ist die 300er nicht mehr (Bildmäßig) zu gebrauchen?
Im Gegenzug habe ich die Möglichkeit eine 2 Jahre gebrauchte FZ1000 (nicht II) zum Preis € 280,- (inkl. 2. Akku und Buch) zu kaufen. Hier der 1 Zoll Chip, jedoch kein touchdisplay und kein Staub / Spritzwasserschutz sowie etwas weniger BW.

Wozu würdet Ihr mir raten?
hast du hummeln im Hintern?
Etwas neues muß her!
Sonderangebote absolut nur wenn man sie den unbedingt braucht und auf der Liste stehen.

ansonsten sieht das für mich in deinem Fall so aus:
1. TZ 10 (habe ich selbst gehabt und ohne fehl und Tadel. Super Teil!
oder TZ 101
(nicht die mit der längeren Brennweite!!)

und solltest du etwas mehr in die wagschale werfen wollen/können
die neue LX
wenn man selbst vergrößert reicht die Brennweite allemal.

Aus eEfahrung kann ich sagen, dass, wenn man nüchtern über legt, man weniger braucht als die Industrie anbietet.
Hatte ne semiprofessionelle NIKON mit nem 28 - 85mm (KB und noch mir richtigem Film)
kann mich kaum eriunnern wann ich mal ein Objektiv gewechsdt habe.
ja doch einmal an Madeira auffem Flughafen aus langer weile.
is ne klasse aufnahme geworden. aber halt nur einmal.
Imagination is more important than knowledge. Knowledge is limited , Imagination encircles the world. A.E.

G3 - Oly 9 - 18 / GX80 / Pana 25mm 1.7 / Panasonic 14 - 140 II / CANON PIXMA iP 7250 / CANON LIDE 220

raimcomputi
Beiträge: 95
Registriert: Samstag 2. April 2016, 18:46

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von raimcomputi » Mittwoch 3. Juli 2019, 16:49

Du kannst es einfach nicht lassen, oder? Hier wurde ganz konkret nach FZ300, oder FZ1000 gefragt. Der Threadersteller wird sich wohl was dabei gedacht haben, als er genau diese beiden Kameras ins Auge gefasst hat. Und dann kommst du wieder daher und empfiehlst ihm irgend welche Kompaktkameras. Was will er denn mit der LX100 mit ihrem dreifach optischen Zoom, wenn er schon Angst hat, das ihm die 400mm der FZ1000 nicht ausreichen?

Aber meine Meinung, ob jetzt FZ1000 oder FZ300 ist ganz eindeutig, nämlich FZ1000. Der Unterschied in der Bildqualität durch den größeren Sensors macht alles andere wett. Und was den Zoom anbelangt, hat die FZ300 keinen wirklichen Vorteil. Sie hat zwar den etwas größeren optischen Zoombereich. Aber wenn du bei der FZ1000 den iZomm benutzt, und oder zusätzlich die Auflösung auf 10 Megapixel reduzierst (die FZ300 hat auch nur 12 Megapixel), dann kommst du auf eine Brennweite von über 1000 mm. Und du hast immer noch eine klasse Bildqualität.

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 7744
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von Der GImperator » Mittwoch 3. Juli 2019, 18:06

Mein grundsätzlicher Rat:
FZ1K, weil es die leistungsstärkere Cam ist.

Genauer betrachten würde ich an deiner Stelle:
- Touch Display wirklich sehr wichtig für dich ? Mit meiner aktuellen G hab ich vor Jahren meine erste Touch-Display-Cam gekauft. Ich kam davor auch super ohne zurecht & nutze die Touch-Funktionen auch nur selektiv; in der Mehrheit auch eher für die "Komfort-Sachen" (z.B. ein vergrößertes Foto bei der Betrachtung verschieben etc) und die virtuellen Fn-Plätze. Seltenst mal (und hier auch vornehmlich Fokuspunkt setzen) für "Foto-Abschuß-relevante" Settings.
Nice to have- YES! Sinnvoll/brauchbar: durchaus. Notwendig: Nö!

Spritzwasser-/Staubschutz: wenn ich mal Staubpartikel "eingeschleppt" hab (mit meiner "Pump-Zoom-Cam" FZ150 kommt das schon alle Jahre mal vor), hat bisher sogar bloßes (leichtes) Schütteln oder "Anklopfen" gereicht und die Sache war erledigt.
Gehe mit meinem Zeugs achtsam und pfleglich um und bin kein "Extrem-Location-Fotograf", komme aber auch immer wieder in "schmutzige Fotosituationen".
Eigenerfahrungsgemäß muß meine Antwort (inkl. eines, wie ich über die Jahre mitgelesenen Tenors der Allgemeinheit) lauten:
Dieses Feature ist vernachlässigbar. Quasi ein "Luxus-Entscheidungskriterium".
Mit ein wenig mehr "Sorglos-Faktor" auf die Fotopiste gehen zu können (also Pro-Abdichtungen) ist natürlich schon zusätzlich beruhigend. Ein diesbezüglich gebranntes Kind wird dir das Feature aber sicher sehr positiv hervorhebend aufs Auge drücken.

Reicht dir deine TZ-Bildquali allerdings DICKE, dann hat die FZ300 schon einige Argumente für sich.
Designtechnisch finde ich sie insg. klar besser (klar, aber nicht übermäßig.... aber das können deine Augen und Hände ja im Ladenvergleich perfekt selber beantworten).
Techn. Ausstattung ist aktueller als die der FZ1K . Und sie ist eben auch (wurde schon drauf hingewiesen) EXTREEEEM AKTUELLER als deine TZ8 (die ich auch mal hatte. Hat gute Arbeit verrichtet!)
Der Unterschied (Gesamteindruck) von Uralt-TZ zu einem moderneren Lumix-Cam-Konzept ist ERHEBLICH! Da zähl ich die FZ1K gerade noch so dazu ("modernere"). Die FZ300 als aktuelles Modell dieser Serie sowieso.

Bliebe von deiner "Liste" noch gebraucht vs neu kaufen:
ich habs ad hoc nicht im Kopf. Kannst du hier im Forum aber erlesen/erfragen, wie die AuslEsung der AuslÖsungen funktioniert (mechanischer Verschluß ist hierbei relevant).
Neben dem Eindruck der physikalischen Tasten (klappert, wackelt, hakelt was etc) und Gelenke..., sowie Kaufdatum geben dir die Auslösungen nen Hinweis auf ihre "Fitness" für die Zukunft. Und schau auch mal frontal auf die Linse und hinein, wie/ob das vertrauenserweckend (mögichst "as good as new") aussieht.
Persönlich bin ich eher Freund vom Neukauf mit Garantie. Ehrlicherweise mußte ich eine solche selbst aber nie in Anspruch nehmen (viele Einzelstimmen wissen auch anderes zu berichten).
Und "Ehrlicherweise" Teil 2: viele Einzelstimmen, die über ihre Erfahrungen mit Gebrauchtware berichten, äußern sich auch durchaus zufrieden.

Was wirklich zählt, sind aber v.a. Abbildungsqualität + Potentiale bei schwierigeren Lichtbedingungen + Gefallen an Haptik/Umgang mit der Cam + (tatsächlich, im Alltagsgebrauch/Anwendungsbereiche fest implementierten) vorhandene Funktionen + DEINE Art (Orte, Lichtsituationen, Motiv-Vorlieben) zu foten.
MIR hat irgendwann die Qualität und das Potential einer 1/2,3"-Cam einfach überhaupt nicht mehr gereicht.
Das ist sowas wie mein persönlicher Mindestanspruch. Darum Tendenz zur 1"-Sensor-Cam. Die FZ300 ist abseits der BQ etwas sexier als die FZ1K. Heißt ja aber nicht, daß die 1K nicht auch in den entsprechenden Bereichen gleichwertig oder "auch okay" wäre. Insofern kommt die 300er da nicht ran.
Also (nochmals :P ): FZ1K (falls gepflegtes Gebrauchtmodell). Außerdem punktet sie ja wohl noch mit ein paar nützlichen Dreingaben :mrgreen: (wenn sie dir denn nützen).
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15543
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von basaltfreund » Mittwoch 3. Juli 2019, 18:33

....an dieser Stelle möchte ich nochmal meine Begeisterung für Gimpis Beiträge erwähnen :D :D :D :!:
Ich würde für so einen Beitrag so ca. zwei Stunden brauchen was mir das Ganze nicht wert wäre :o :shock:
.......KLASSE!! :D 8-)
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

tschmutzer
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 30. Juni 2019, 22:20

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von tschmutzer » Mittwoch 3. Juli 2019, 19:15

Hallo GImperator, damit kann ich erst mal umgehen. Danke für deine Einschätzung.
Viele Grüße aus 53859 Niederkassel, Thomas
TZ8 und FZ1000

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2676
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von Prosecutor » Mittwoch 3. Juli 2019, 20:03

Gimpi sollte schon längst goldgelb sein. ;)
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
Slayer
Beiträge: 2429
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42
Wohnort: Münster

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von Slayer » Mittwoch 3. Juli 2019, 20:25

Prosecutor hat geschrieben:
Mittwoch 3. Juli 2019, 20:03
Gimpi sollte schon längst goldgelb sein. ;)
Diesen Antrag unterstütze ich absolut :D
Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix G81
Pana 8-18 f2,8-4/ 15 f1.7/ 42,5 f1.2/ 100-300 f4-5,6
Oly 75 f1.8
Mein flickr

EX: TZ8 / FZ150/ G5/ G70 | Pana 7-14/ 12-35I/ 20/ 14-42/ 14-140II/ 45-200 | Oly 9-18/ 25 f1.8/ 45 F1,8/ 60 f2,8 | Sigma 60 | Wali 7,5

Benutzeravatar
brummbär
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2014, 18:05
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von brummbär » Mittwoch 3. Juli 2019, 21:32

Wäre ich auch dafür. Aber wer entscheidet das?
Gruß Rainer

Jeder Tag mit glücklichen Augenblicken ist ein Glückstag.

FZ 1000 seit Dezember 2014, vorher Canon 7D, 20D, 10, T70

digifan
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 12. März 2015, 21:26

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von digifan » Donnerstag 4. Juli 2019, 04:59

Wenn es hauptsächlich um die Bildqualität geht,ganz klar die FZ1000.
Wenn es um "Spielereien ",wie z.B. Post Focus, Focus Stacking geht, die FZ300.
Wenn es nicht um ein Klappdisplay,sondern um mehr Zoom geht,ganz klar die FZ82!
Ich bin zurück von der NIKON D700 zur FZ82, des Gewichtes wegen.
Allein wegen der "Spielereien " und wie einfach manche Projekte zu realisieren sind,bin ich schwer begeistert von der FZ82, die ja nicht sooo weit von der FZ300 entfernt ist,was die Software betrifft.
Viele Grüße
von
Michael

Rossi2u
Beiträge: 738
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 15:30
Wohnort: Dortmund

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von Rossi2u » Donnerstag 4. Juli 2019, 09:27

Der GImperator hat geschrieben:
Mittwoch 3. Juli 2019, 18:06
...
Dem ist eigentlich nix hinzuzufügen ...

Außer vielleicht noch ein paar andere Gedanken:
Was willst Du durch den Kauf einer neuen Cam verbessern?
Beim Schritt von der TZ28 zur FZ300 wechselst Du "nur" die Sensor/Prozessorgeneration und bekommst ein lichtstärkeres Objektiv. Und das ganze Ausstattungsgezuppel, mit dem man heute so um sich wirft.

Zum Touch und Schutz hat Gimpi schon was geschrieben, was ich komplett unterstütze. Das Weniger an Bildwinkel der 300 (-> Mehr an KB-Äquivalent) würde ich nicht so hoch hängen - von 400 nach 600 mm ist nicht so viel - ich bin grade zu faul, auszurechnen, was ein 12-MPix-Crop aus dem 20-MPix-Sensor für eine Brennweite ergeben würde - ich vermute fast, dass es mehr "Brennweite" ergibt (und wenn weniger, dann nur unwesentlich) bei gleichzeitig größeren Pixeln -> das wäre sogar dann ein Vorteil der 1000 ....... *

Und in Sachen Größe und Gewicht - die FZ300 ist für ihren Sensor "zu groß", was sicherlich auch dem langen und lichtstarken Zoom geschuldet ist. Ich hab es jetzt nicht mehr "live" vor Augen, aber ich denke, dass die 1000 hinsichtlich Grip und Ausgewogenheit auch bei ausgefahrenem Zoom (!!!!!!) die angenehmere Variante ist. Ansonsten halte ich die Unterschiede für nicht wirklich bahnbrechend.

Bleibt letztendlich nur, ob Du das ganze neumodische Gezuppel wie 4K-Video mit den ganzen Funktionen "brauchst" - und wie oft Du es nutzen würdest, wenn Du es hast.

ICH würde auch zur 1000 greifen.

* Edit: Jetzt hab ichs doch versucht - und hab in dem Moment abgebrochen, als man einen 4:3-Ausschnitt aus nem 3:2-Bild machen/berechnen müsste - der Sensor der 300 ist 4:3 bei voller Auflösung, der der 1000 3:2 ... NOCH EIN UNTERSCHIED ZWISCHEN DEN BEIDEN! Man müsste also mal die Brennweiten bei bestimmten Seitenverhältnissen aus dem Handbuch der 1000 raus suchen - bei 4:3 hat die sowieso schon ein Crop mit drin - sind dann "nur noch" 17,5 MPix)! Und um die 300 auf 3:2 zu bringen, verliert man auch an Pixeln.
P GH3+BGGH3|12-35|45-150|14|20 II|O E-PL7|45|C-180 1,7x||Fujifilm X10
K. Rockwell: "Even Ansel said: The single most important component of a camera is the twelve inches behind it."
Ich hoffe, nicht auf verlorenem Posten zu stehen...

tamansari
Beiträge: 773
Registriert: Freitag 17. Februar 2012, 11:47
Wohnort: Köln

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von tamansari » Donnerstag 4. Juli 2019, 12:54

Das ist es was ich an diesem forum so liebe:
selfvollfilling profecy.

Wenn der nur seine meinung Bestätigt haben möchte und ein alibi für seine Frau braucht - dann soll er sich vor den Spiegel stellen.

sollte er aber Wert auf eine andere Meinung legen - Bitte. Mach ich.,

Er kommt von einem Leichtgewicht an eine Camera die fast 1 KG auf die Wage bringt.
Ob er das letztendlich bedacht hat?

Eine gute Camera ist eine Camera die man auch dabei hat.

raimcomputi hat geschrieben:
Mittwoch 3. Juli 2019, 16:49
Du kannst es einfach nicht lassen, oder? Hier wurde ganz konkret nach FZ300, oder FZ1000 gefragt. Der Threadersteller wird sich wohl was dabei gedacht haben, als er genau diese beiden Kameras ins Auge gefasst hat. Und dann kommst du wieder daher und empfiehlst ihm irgend welche Kompaktkameras. Was will er denn mit der LX100 mit ihrem dreifach optischen Zoom, wenn er schon Angst hat, das ihm die 400mm der FZ1000 nicht ausreichen?

Aber meine Meinung, ob jetzt FZ1000 oder FZ300 ist ganz eindeutig, nämlich FZ1000. Der Unterschied in der Bildqualität durch den größeren Sensors macht alles andere wett. Und was den Zoom anbelangt, hat die FZ300 keinen wirklichen Vorteil. Sie hat zwar den etwas größeren optischen Zoombereich. Aber wenn du bei der FZ1000 den iZomm benutzt, und oder zusätzlich die Auflösung auf 10 Megapixel reduzierst (die FZ300 hat auch nur 12 Megapixel), dann kommst du auf eine Brennweite von über 1000 mm. Und du hast immer noch eine klasse Bildqualität.
Imagination is more important than knowledge. Knowledge is limited , Imagination encircles the world. A.E.

G3 - Oly 9 - 18 / GX80 / Pana 25mm 1.7 / Panasonic 14 - 140 II / CANON PIXMA iP 7250 / CANON LIDE 220

tschmutzer
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 30. Juni 2019, 22:20

Re: Kaufentscheidung bitte Schwarmwissen

Beitrag von tschmutzer » Donnerstag 4. Juli 2019, 16:33

Ich lehne entspannt zurück und lese mit. Na ja, die Differenz von 690gr (300er) bis zum genannten Kilo, da ist schon noch etwas Luft. Ja die Gewichte der Beiden Kameras sind mir bewusst. Systemkameras sind noch schwerer.
Ich hatte von den bisherigen Beitraggebern eher in der Signatur das Kürzel einer 300/1000er erwartet, mit klaren Aussagen.

Aktuell bin ich eher der 300er zugeneigt, mit der 1000 werde ich nicht zwingend bessere Bilder (aufgrund meines Niveau's) machen.
Viele Grüße aus 53859 Niederkassel, Thomas
TZ8 und FZ1000

Antworten