Panasonic Leica 8-18 Farbirritationen bei den Bildern

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Antworten
Micha22
Beiträge: 34
Registriert: Montag 11. April 2016, 17:07
Wohnort: Köln

Panasonic Leica 8-18 Farbirritationen bei den Bildern

Beitrag von Micha22 » Freitag 23. August 2019, 19:27

Hallo Forengemeinde,

habe im zurückliegenden Urlaub in Andalusien mein Panasonic 8-18 intensiv getestet und meiner Meinung nach super Bilder machen können. Das Glas ist wirklich Spitze.
Bei Innenaufnahmen von Kathedralen ergibt sich aber in den peripheren Bereichen bei Gewölbeaufnahmen unatürliche Farbschwerpunkte.
Gibt e sdafür eine ERklärung und hat jemand einen Tip zur homogenen Optimierung?
Hatte das Objektiv übrigens an der GX8. Ich habe zwar auch die G9, die war mir aber als Urlaubskamera auf Städtereisen zu groß.
Hier ein Bild, das ihr wißt, was ich meine.
Schönen Grüße
Micha
Dateianhänge
_1440558_Bildgröße ändern_Bildgröße ändern.JPG
_1440558_Bildgröße ändern_Bildgröße ändern.JPG (300.98 KiB) 787 mal betrachtet
_1440029_Bildgröße ändern_Bildgröße ändern_Bildgröße ändern.JPG
_1440029_Bildgröße ändern_Bildgröße ändern_Bildgröße ändern.JPG (334.39 KiB) 787 mal betrachtet

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 7683
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Panasonic Leica 8-18 Farbirritationen bei den Bildern

Beitrag von Der GImperator » Freitag 23. August 2019, 19:43

Nicht ganz sicher, was du meinst :?
Ich denke mal, es geht um die kleinen Farbstichigkeiten (Gelb, Grün, etwas Orange- bei dem 2ten Pic), die sich an den Säulenflächen in den äußeren Bereichen der Frames zeigen !?!
Das halte ich für "normale" Streu-/Lichterfarbeneffekte, die sich, speziell/verstärkt im UWW-Bereich, mit abbilden. Kenne ich praktisch von keiner Cam in einem vergleichbaren Szenario anders. Erst, wenn man mit Telebrennweiten sehr stark auf einen begrenzten flächigen/räumlichen Bereich "zumacht", bleibt das Farbschema komplett stabil (die gestreuten Lichterfarben bleiben draußen ausm Frame).
Oder bin ich da irgendwie auf nem total falschen Dampfer ?! (again: :? ) ;)
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3571
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Panasonic Leica 8-18 Farbirritationen bei den Bildern

Beitrag von mopswerk » Freitag 23. August 2019, 19:59

Micha22 hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 19:27
Bei Innenaufnahmen von Kathedralen ergibt sich aber in den peripheren Bereichen bei Gewölbeaufnahmen unatürliche Farbschwerpunkte.
Ähhh, wo? Vielleicht ist es durch die vielen verschiedenen Lichtquellen zu erklären (Licht, Schatten, etc. ... )
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Micha22
Beiträge: 34
Registriert: Montag 11. April 2016, 17:07
Wohnort: Köln

Re: Panasonic Leica 8-18 Farbirritationen bei den Bildern

Beitrag von Micha22 » Freitag 23. August 2019, 20:42

Genau das meinte ich. Im ersten Bild ist bei Ansicht ohne Kamera alles Einheitfarblich grau weiß. In der Aufnahme allerding nur das Gewöbe im Zentrum, die Seitengewölbe leicht gelb.

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 152
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN

Re: Panasonic Leica 8-18 Farbirritationen bei den Bildern

Beitrag von j73 » Freitag 23. August 2019, 20:51

Micha22 hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 20:42
In der Aufnahme allerding nur das Gewöbe im Zentrum, die Seitengewölbe leicht gelb.
Leicht gelb? Die Seitengewölbe sind richtig intensiv gelb.
Nochmal zum Verständnis: Ich dachte das gehört so? Oder sollen die genauso grau wie das Zentrum sein?
------------------------------------------------------------------
Digital: Lumix GX9 & Lumix TZ71
Analog: Nikon F55

https://www.flickr.com/photos/joerg2019/

Benutzeravatar
David
Beiträge: 432
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Panasonic Leica 8-18 Farbirritationen bei den Bildern

Beitrag von David » Freitag 23. August 2019, 21:48

Unterschiedliche Lichtstrahler ergeben unterschiedliche Farbdarstellung, man kann leider nur "einen" fixen Weißabgleich einstellen.
Bildschirmfoto 2019-08-23 um 22.45.38.jpg
Bildschirmfoto 2019-08-23 um 22.45.38.jpg (129.08 KiB) 702 mal betrachtet
Das wichtigste Fotoequipment - Ein paar gute Schuhe.

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 9055
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Panasonic Leica 8-18 Farbirritationen bei den Bildern

Beitrag von Binärius » Samstag 24. August 2019, 11:24

Genau!
Das hat nichts mit dem Objektiv zu tun.
Die Leuchtmittel strahlen einfach unterschiedliche Spektren ab.
Unser Gehirn korrigiert die Unterschiede, eine Kamera kann das nicht.
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3571
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Panasonic Leica 8-18 Farbirritationen bei den Bildern

Beitrag von mopswerk » Samstag 24. August 2019, 13:14

David hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 21:48
Unterschiedliche Lichtstrahler ergeben unterschiedliche Farbdarstellung, man kann leider nur "einen" fixen Weißabgleich einstellen.
Bildschirmfoto 2019-08-23 um 22.45.38.jpg
Ahhh, die Lampen habe ich gar nicht gesehen! Das erklärt wohl den Gelbstich. In DxO kann man lokal im Bild per U Point auch die Farbtemperatur umbiegen ... schätze aber, dass das Ergebnis a) ziemlich mühsam zu erstellen und b) ziemlich gruselig aussehen dürfte. Wenn es vermasselt wirkt, kann man immer noch ein schönes Schwarz Weiss aus den Bildern basteln, kommt bei den Strukturen sicherlich gut.
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 7991
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Panasonic Leica 8-18 Farbirritationen bei den Bildern

Beitrag von Horka » Samstag 24. August 2019, 13:53

Man kann es aber auch so lassen. Immerhin haben die Lichtgestalter es so gewollt. Vielleicht ein bisschen entsättigen.

Horst
Handliche Kameras

Micha22
Beiträge: 34
Registriert: Montag 11. April 2016, 17:07
Wohnort: Köln

Re: Panasonic Leica 8-18 Farbirritationen bei den Bildern

Beitrag von Micha22 » Samstag 24. August 2019, 14:37

Ah, ja, der Hinweis auf die Beleuchtung (die ich ebenfalls nicht gesehen habe) erklärt alles. Für mich sieht das auch so gut aus, hatte nur Probleme damit, das Phänomen zu erklären.
Es ist richtig, dass die schwarz-weiß Fotos, die ich von den Gewölben gemacht habe, auch ihren Reiz haben.
Alles in allem, ist das Objektiv zu loben. In der Originalgröße (hier habe ich ja richtig reduziert) sind die Bilder super gut.
Danke für die Hilfe an alle :)
Grüße
Micha

Antworten