Hellabrunn Zoo München, gerne offen

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26417
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Hellabrunn Zoo München, gerne offen

Beitrag von lomix » Freitag 13. September 2019, 22:56

Spätsommertag...perfekt für den Tierpark in München
BildLeo 1 by lo go, auf Flickr

Bildgleich kracht's by lo go, auf Flickr

BildSchwarzstorch by lo go, auf Flickr

BildSmaragdeidechse by lo go, auf Flickr
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26417
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Hellabrunn Zoo München, gerne offen

Beitrag von lomix » Freitag 13. September 2019, 23:11

/BildVicunja by lo go, auf Flickr

BildNandu by lo go, auf Flickr

..geht der endlich?
BildLeo3 by lo go, auf Flickr
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26417
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Hellabrunn Zoo München, gerne offen

Beitrag von lomix » Freitag 13. September 2019, 23:20

das Bild soll alleine stehen, mein eindruckvollstes!
BildLeo 2 by lo go, auf Flickr
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2649
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Hellabrunn Zoo München, gerne offen

Beitrag von Corinna » Samstag 14. September 2019, 06:52

Die Fotos finde ich klasse. Besonders gut gefällt mir, dass keine Zäune und Gitter zu sehen sind. Abgesehen von dem kleinen weißen Balken bei den Löwen (könnte man leicht wegretuschieren) könnte jedes Foto in der freien Natur fotografiert worden sein.
Wenn ich so deine Fotos anschaue, habe ich das Gefühl, dass ich den Tieren jetzt zu Hause am Monitor näher bin als den echten Tieren bei meinem letzten Zoobesuch, wo immer die Trenngitter und Trennscheiben präsent waren.
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 244
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Re: Hellabrunn Zoo München, gerne offen

Beitrag von Gamma-Ray » Samstag 14. September 2019, 07:20

Ich habe auf den ersten Blick auch nicht wahrgenommen, dass diese Fotos nicht aus der freien Wildnis stammen.
Die Inszenierung ist super gelungen und die geringfügig störenden Elemente blende ich deshalb aus, weil ich ganz übersehen habe, dass du im Zoo fotografiert hast. ;)
Beste Grüße von Roland aus Kempen NRW
----------------------------------------------------------------
G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; Oly 9-18mm; Samyang 7,.5mm
Meine Website: https://www.silent-genius.com / [Mein Flickr

Benutzeravatar
magle
Beiträge: 1289
Registriert: Montag 12. Januar 2015, 12:05
Wohnort: Bayerischer Untermain

Re: Hellabrunn Zoo München, gerne offen

Beitrag von magle » Samstag 14. September 2019, 07:31

Klasse Tieraufnahmen zeigst Du uns hier, Lothar :) .
Gerne mehr davon :) .
Viele Grüße,
Martin

Lumix GX9, G70
Panasonic 7-14 4.0, 12-35 2.8, 35-100 2.8, 100-400, 30 2.8 Makro, Sigma 60 2.8, Canon 250D Nahlinse

Bilder gibt es hier

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 18366
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hellabrunn Zoo München, gerne offen

Beitrag von Guillaume » Montag 16. September 2019, 18:13

Großartige Fotos, Lothar. Ganz besonders die Löwen sind Dir hervorragend gelungen. Ich muss unbedingt wieder Deine Flickr-Seite besuchen.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Sony RX100 M3
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15428
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Hellabrunn Zoo München, gerne offen

Beitrag von basaltfreund » Montag 16. September 2019, 18:28

....jaaa die Löwen sind der Bringer :D :D :D
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 7616
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Hellabrunn Zoo München, gerne offen

Beitrag von Der GImperator » Montag 16. September 2019, 20:25

Ich komm gerade von deinen Flickr-Pages hier rein und frage mich.......
Wo ist eigentlich DER tierische Star des Ausfluges: die Lachsforelle ?!?!??? :o :? :P :mrgreen:

Auch noch zu den Tieren wie sie auf Flickr zu sehen sind:
ich bin ja hochgradig empört über dein Giraffen-Foto! :shock: :twisted:
Guckst du auf S. 538 des internationalen Fotografen-Almanachs "Bei Spiegelungen, die umgedreht mehr Sinn ergeben, als in ihrer originalen Ausrichtung, ist irgend etwas faul im Staate Dänemark" :P ;)
Jedenfalls hab ichs so gelernt (übrigens HIER, im bildenden L-Forum! :D ), daß die Komposition dergestalt sein sollte, daß zur Spiegelung ZUMINDEST ein gewisses Stück des originalen Bezugsobjektes vorhanden (zu sehen) ist.
Aber zurück zum "Giraffen-Bashing" :twisted: - neddemol Köpp habbe die!!?!?!!!!! :shock: :lol: Da jubelst du deiner Umwelt aber mal wieder was unter! (Puh, dieser Beitrag braucht aber mal wieder viele Emoticons ;) ) ;) .

Zum Vicunja Pic gibts in dem "Kaugummi-schmeckt-Foto" aus meiner Sicht ein vergleichsweise cooleres "Spuckende-Wiederkäuer"-Foto.
Das ist "Körperform-technisch" aber auch ne sch... Position, in der sich das Vicunja befindet. Sehr unfotogen! (wie sich das im Ratio, der Körperteile als auch in Relation zum Frame darstellt. Ist ja ganz oft so bei Tieren mit einem unverhältnismäßig langen Körperteil).

Daß du den (Hochkant-) Löwen "Leo 2" dermaßen hochkantig inszeniert hast ist mutig!.... Und gelungen!!! :D
In diesem Frame sieht er nun irgendwie so aus, daß man ihn sich mit relativ wenig Fantasie als "aufrecht gehendes, menschenartiges Zottelwesen mit Löwenkopp" vorstellen kann :lol:
Superscharf getroffen haste den ebenfalls. Wie auch andere, die bestechend abgebildet sind.

Warum belichtet ihr aber alle (na ja.... ich übertreibe mal ein wenig :!: ;) ) so dermaßen hell ?????? :o
Die Eidechse z.B. (hab sie mir auch mal in LR reingezogen zur Analyse). Bei der (ss1/20) kann man den Bildlook dadurch nicht nur optimieren, man ist dazu noch auf der sichereren Seite bzgl. Bewegungsunschärfen, wenn man die ss etwas kürzer hält.
Win-win! :) UND man hat etwas Zeit gewonnen für weitere Fotos (statt ewig langen 1/20 wären da auch locker 1/80 oder noch kürzer drin gewesen :D .......... Win-win-win! :P )
Außerdem ("Privat-Tipp"): Tiefen komplett absaufen lassen muß ja nicht sein. Konturlos schwarz (oder gegenteilig bei "glatt-weiß" gilt das ja genauso) ist unschön für jedes Foto. Allerdings sind sooo oft sooooo viele Tiefen mit völlig irrelevanten und vielleicht sogar negativ ablenkenden Detaildarstellungen in unseren Frames. Wenn die sehr dunkel abfallend dargestellt werden, verbessert das auch automatisch die Blickführung und den Gesamteindruck eines Fotos.
Finde ICH. Nutze das für mein Foten auch schon seit Jahren als Gestaltungspraxis und bin anhaltend hochgradig von dieser Taktik überzeugt! (Und n bissl Tiefen u./o. Gradationskurve in den entspr. Schattenbereichen noch im Nachhinein etwas anheben ist ja auch kein Problem. FALLS man dann doch noch Details aus den Tiefen hervorholen möchte).
Ach so, um Tiere gehts ja nebenbei auch noch :? :mrgreen: ........die Reihe ist super-unterhaltsam, gut gefotet, dazu einige richtig extratolle Szenen (und Frames), auch weit abseits von Langhals-Skandälchen und mächtig eingepixeltem Löwengebrüll.
Ähhh........... Plädoyer (und Lothars-Tiere-loben) Ende :mrgreen: :P
Zuletzt geändert von Der GImperator am Montag 16. September 2019, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Benutzeravatar
David
Beiträge: 271
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41

Re: Hellabrunn Zoo München, gerne offen

Beitrag von David » Montag 16. September 2019, 20:29

Der Löwe ist wirklich stattlich, den hast du gut aufgenommen.

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26417
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Hellabrunn Zoo München, gerne offen

Beitrag von lomix » Montag 16. September 2019, 22:11

dank euch!
Gimpis Beitrag hätte ich erst morgen früh lesen sollen, nun hab ich eine unruhige Nacht vor mir. :lol:
Gimpi, du weißt doch...ich bin ein Knipser.
Jede Fussballmannschaft braucht so einen. Der muss nichts können, nur den Ball "reinmüllern"!
Das ist hier doch genauso.....keine Ahnung von Frames, vom absaufen ( ohne "ab" schon) :D , von Gradiationskurven, aber deshalb bekomme ich immer die schönsten, längsten und verkassemaduckelsten Postings von Dir, Daaaanke
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Antworten