Statement zur erbetenen Schließung von Threads

Hier könnt Ihr Vorschläge, Ideen, Fragen und Anregungen rund ums lumix-forum posten, die nichts direkt mit den jeweiligen Kameras zu tun haben. Damit helft Ihr mir, das Forum Stück für Stück Euren Wünschen und Bedürfnissen anzupassen.
Gesperrt
Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 4007
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Statement zur erbetenen Schließung von Threads

Beitrag von Karoline » Donnerstag 10. Oktober 2019, 21:16

Ich habe gestern bei einigen meiner Threads (und auch anderen) darum gebeten, sie zu schließen. Das hat auch Unverständnis hervorgerufen, es wurde sogar eine Werbeaktion für alte Threads von mir vermutet.

Mich hat die Schließung des Threads zu Extinction Rebellion dazu veranlasst. Dieser wurde wegen des poltischen Gehalts zunächst als unerwünscht bezeichnet und darauf bezogen dann aufgefordert nicht zu streiten, damit der Thread nicht geschlossen werden müsse. Danach wurde nur noch gestritten.

MEINE SICHT:
Wir haben hier immer wieder sog. politische Themen, manche explizit, manche auf den zweiten Blick. Darunter auch Themen, die entgleisen können, es aber durchaus nicht immer tun. Wenn wir das beschreien, dass es Streit geben könnte, dann wird es diesen auch geben (selbsterfüllende Prophezeiung).

MEINE Reaktion:
Es sind alles Threads in denen politische Themen mindestens tangiert wurden und friedlich blieben. Ich dachte, das fällt jemanden auf. Ist es auch, aber eben nicht allen. Ich wollte damit ein Fragezeichen hinter den Umgang mit Threads setzen, die keine weichgespülten Themen betreffen.

MEINE Bitte:
Etwas mehr Entspannung.
Etwas weniger Unterstellungen. Was mich betrifft, wisst Ihr, dass ich streitbar bin, aber sicher auch ehrlich. Ich habe es nicht nötig, irgendwelche sog. Deckmäntelchen zu benutzen.

Ich habe darum gebeten, diesen Thread gleich zu schließen. Ich will damit keinen Streit ins Forum tragen, vielleicht aber etwas Nachdenklichkeit.
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9312
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Statement zur erbetenen Schließung von Threads

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 10. Oktober 2019, 21:40

Danke dafür, aber ich denke das ist etwas im Sinne eines Überreagierens tendierend ... ;)
Gestern hatte ich noch versucht meine Demobilder (DSGVO und "Wir sind alle Ur-Heber !" etc.) rauszusuchen zwecks Vergleich Inhalte und sprachliche Mittel und Reaktionen, aber ich habe anderes zu tun was mich zeitlich fesselt und ich denke, es hat alles seine Zeit und Wertigkeit- wenn es hier in der Vergangenheit überkochte ist eine Reaktion auch gewesen und keinesfalls überschießend, so daß ich unser Miteinander immer wieder als angenehm und entspannt gegenüber anderen Orten im Internet wahrnehme.

Nachdenken ist immer dabei, nur bring bitte Lothar nicht auf die Idee daraus weitere offene Threads zu entwickeln ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26595
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Statement zur erbetenen Schließung von Threads

Beitrag von lomix » Donnerstag 10. Oktober 2019, 22:13

Jock-l hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 21:40
Nachdenken ist immer dabei, nur bring bitte Lothar nicht auf die Idee daraus weitere offene Threads zu entwickeln ;)
der hält sich im Internet aus sowas raus, ich muss jemandem in die Augen sehen können. :)
Gefühle, Stimmungen, Stimmlagen usw. geht nur persönlich!
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 382
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Re: Statement zur erbetenen Schließung von Threads

Beitrag von Gamma-Ray » Donnerstag 10. Oktober 2019, 22:14

Ich bin ja erst seit wenigen Monaten hier und habe mich schon sehr oft über das angenehme Klima gefreut.
Warum es hier eine Politikphobie gibt, habe ich noch nicht so ganz verstanden, aber ich versuche mich daran zu halten.
Bei Witzen ist das etwas schwerer und politisch korrekt zu sein, ist auch noch mal eine Dimension.
Dennoch ist Streitkultur erlernbar und bei den Sachthemen bilden sich durch die unterschiedlichen "Glaubensgemeinschaften" ja auch Kontroversen.
Auf der anderen Seite ist das ja ein spezifisches Forum und Politik wäre dann ein absoluter Randbereich mit einer gewissen Toleranzschwelle.
Gänzlich unterbinden würde ich persönlich das ganze nicht, aber so wie ich es bisher gesehen habe, ist es ok für mich.
Beiträge schließen, das muss eigentlich von den Verantwortlichen ausgehen und wir können im besten Fall Spam melden.

In meinem ursprünglichen Forum lassen wir auch schon mal Diskussionen über Streitthemen laufen, weil wir wollen ja auch was dazu lernen. ;)
Meistens kriegen die Member von alleine wieder die Kurve, ohne Drohung. :mrgreen:
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; Oly 9-18mm; Samyang 7,.5mm
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5230
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Statement zur erbetenen Schließung von Threads

Beitrag von Sennheiser » Donnerstag 10. Oktober 2019, 22:30

Als politisch engagierter Mensch bin ich gewohnt hart um die Sache zu streiten, in einem Stil ohne persönliche Beleidigungen und Angriffe - nur rein auf das jeweilige Thema konzentriert - an dafür geeigneten Stellen im Internet.
Hier, in einem Fachforum für Fotografie genieße ich es mich mit Themen der Fotografie zu beschäftigen, im hier üblichen, gewohnten, entspannten, relaxten Klima.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 4007
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Statement zur erbetenen Schließung von Threads

Beitrag von Karoline » Donnerstag 10. Oktober 2019, 22:39

Liebe Leute,
ich hatte um Schließung des Threads gebeten, damit die Diskussion nicht wieder los geht. Das hat nicht so geklappt, wie es besprochen war. Könnt Ihr das nicht einfach stehen lassen, was ich geschrieben habe. So fühle ich mich genötigt, erneut zu sagen, dass ich KEINE politische Diskussion mit den Bildern lostreten wollte.

Bitte keine Posts mehr.
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6600
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Statement zur erbetenen Schließung von Threads

Beitrag von wozim » Freitag 11. Oktober 2019, 02:43

Auf Karolines Wunsch schließe ich ihr Statement,
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Gesperrt