Schlechter Videoton bei TZ 101

Bewegte Bilder mit der FZ-, TZ-, LX-Reihe und anderen Kompakten von Panasonic: Hier tauscht Ihr Euch aus.
Antworten
gharder
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 11. Oktober 2019, 09:24

Schlechter Videoton bei TZ 101

Beitrag von gharder » Freitag 11. Oktober 2019, 10:44

Moin.
Ich nutze die TZ Baureihe schon lange für Videoaufnahmen bei Blues und Rockkonzerten. Hatte bisher die TZ 10 und die TZ 61. Der Ton war immer sehr gut. Er hatte die nötige Lautstärke und Brillianz in den Höhen. Die Videoqualität der TZ 61 war auch gut. Die Bilder waren aber immer eher stark verrauscht, da ich ohne Blitz bei Konzerten arbeite.
Ich habe mir dann die TZ 101 gekauft. Die Bilder sind nun besser. Die Videoaufnahmen sind auch gut.

Aber der Ton der TZ 101 ist wesentlich schlechter als bei meinen alten TZ Modellen.

Er ist bei etwas lauterer Musik zu leise und klingt insgesamt zu dumpf, das heißt die Höhen fehlen.
Ich muss also , wenn ich meine Videos auf meinem Youtube Videokanal betrachte die Lautstärke am Verstärker höher stellen und es klingt dumpfer als bei meinen alten Videos.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Ist es ein Kamerafehler?
Den Ton kann man doch nicht einstellen, oder?

Danke für eure Hilfe.

LG Gerhard

raimcomputi
Beiträge: 94
Registriert: Samstag 2. April 2016, 18:46

Re: Schlechter Videoton bei TZ 101

Beitrag von raimcomputi » Samstag 12. Oktober 2019, 20:09

Die eingebauten Mikrofone taugen halt nicht viel. Bei meiner FZ1000 taugt der Ton auch nichts. Wenn du vernünftigere Tonqualität willst, brauchst du zumindest mal ein externes Mikro. Ich weiß aber gar nicht, ob deine Kamera dafür einen Anschluss hat. Aber selbst mit einem externen Mikro kann man keine Hifi-Qualität erwarten, da ja auch die in den Kameras eingebauten Verstärker nicht unbedingt als High End zu bezeichnen sind. Ich befürchte also, das mit deiner Kamera alles in Ordnung ist.

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15584
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Schlechter Videoton bei TZ 101

Beitrag von videoL » Freitag 18. Oktober 2019, 08:27

Hallo Gerhard, zuerst herzlich Bild im Forum.
Bei den Fotoapparaten herrscht ein Preiskampf und da läßt es sich am Besten am Mikro sparen.
Ein gutes, eingebautes Mikro braucht auch wegen der Gerätegeräusche eine andere Kamerakonstruktion,
Die Meisten fotografieren wohl auch mit der FZ 101 und da ist der Ton nicht so wichtig.
Ein externes Mikro ab 100,00 € aufwärts bringt da eine Verbesserung des Tones.
Normalerweise sind die natürlichen Umfeldgeräusche am störendsten.
Bei Konzertmitschnitten sieht es natürlich anders aus.
Viele Grüße Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
d-zug-schaffner
Beiträge: 186
Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 23:40
Wohnort: Kiel

Re: Schlechter Videoton bei TZ 101

Beitrag von d-zug-schaffner » Samstag 19. Oktober 2019, 12:07

Moin Gerhard,

leider wirst du mit der schlechten Tonqualität leben müssen, denn die TZ 101 hat wie viele andere Kompaktkameras "keinen" Mikrofonanschluss.

In der großen Anleitung auf Seite 267 gibt es 2 Punkte:

Windgeräuschunterdrückung und Zoom-Mikro - eventuell kann man mit diesen Einstellungen noch etwas am Ton verbessern. Hier muss man eben probieren, welche Einstellungen den besten Ton hergeben.
Ich selbst kann leider keine praktischen Erfahrungen beisteuern, da ich Besitzer einer FZ 2000 bin und teilweise mit einem externen Mikrofon arbeite.
Gruß aus Neumünster
vom
D-Zug-Schaffner

Rainer


Lumix FZ7, FZ 200, FZ 2000, Metz 44 AF-2, Bilora Black Magic
Mein YouTube Kanal https://www.youtube.com/channel/UC2vMnM ... 8aQ/videos

Antworten