Extremer Frontfokus bei 1.7/25mm

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Antworten
bluart
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 12. Januar 2020, 21:52

Extremer Frontfokus bei 1.7/25mm

Beitrag von bluart » Sonntag 12. Januar 2020, 22:45

Ich habe eine G9 erstanden und zudem u. a. das obergenannte Objektiv (weil das Preis-Leistungs-Verhältnis so oft gelobt wurde). Nun hat sich folgende Konstellation gezeigt, die mir so noch nicht begegnet ist: Das Objektiv hat eigentlich eine löbliche Schärfe nur nicht da, wo man den AF-Punkt setzt, sondern deutlich davor! Je weiter man vom Objekt entfernt ist und je weiter abgeblendet wird, um so drastischer fällt diese Phänomen auf (z. B. bei Blende 5.6 und eine Abstand zu Objekt von ca. 150 cm ist die Schärfe rund 30-50 cm weiter vorne. Die Ergebnisse sind wirklich unbrauchbar! Noch am besten sind die Aufnahmen bei Blende 2 und bei einem Abstand zum Objekt von unter 100 cm. Es hilft auch absolut nicht, die Schärfe manuell einzustellen (mit Hilfe von Lupe und Peaking) - die Schärfe bleibt deutlich vor dem am Monitor oder im Sucher gewählten Schärfepunkt. Kann jemand sachdienliche Hinweise zu diesem absurden Verhalten machen? Ich befürchte, dass bei solchen billigen Objektiven sehr viele qualitative Ausreißer zu finden sind. Zusammen mit den aus meiner Sicht nicht wirklich optimalen Fokusiereigenschaften meines Gehäuses, ergibt das wohl dieses extreme Fehlverhalten. Zur Info: Ich fotografiere auch noch mit 2.8/12-35 und 45-200 und bin - wie erwähnt -mit der Schärfeleistung der möglichen Kombinationen insgesamt nicht vollumfänglich zufrieden, denn auch der Stabilisator der Kamera scheint nicht wirklich zuverlässig zu arbeiten.

Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 345
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Extremer Frontfokus bei 1.7/25mm

Beitrag von zenker_bln » Sonntag 12. Januar 2020, 22:57

Umtauschen!

Benutzeravatar
David
Beiträge: 737
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Extremer Frontfokus bei 1.7/25mm

Beitrag von David » Montag 13. Januar 2020, 00:00

Front oder Backfokus gibt es meines Wissens nur bei Phasen AF Systemen, nicht aber bei Kontrast Af Systemen.
Also kein Frontfokus, da scheint etwas anderes nicht zu stimmen.

Matti Solanto greift aber mal die Gerüchte eines Focus Shift auf der bei diesem Objektiv angeblich entstehen soll.
Die wohl damit einhergeht, das bei Offenblende scharfgestellt wird, und die Blende bei der Auslösung auf die eingestellte Blende springt.
Bei diesem Sprung kann es wohl zu einem veränderten Schärfepunkt kommen.

Video Focus Shift

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1723
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Extremer Frontfokus bei 1.7/25mm

Beitrag von Holger R. » Montag 13. Januar 2020, 07:57

Ein 25mm f1.7 hatte ich am Anfang meiner Knipsversuche und war immer der Meinung, es sei unscharf.
Aber wenn ich die Bilder heute betrachte, dann sollte es genau dieses Phänomen sein.
In irgend einer Facebookgruppe gab es mal das Thema 25mm f1.7, dort waren mehr Nutzer unzufrieden als zufrieden. Hier im Forum ist es umgekehrt. Ich vermute, es gibt sehr starke Streuungen bei diesem Objektiv.
Ich habe es durch das 25mm f1.4 (gebraucht) ersetzt, dort trifft der AF perfekt.
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
meine Flickr GX9-Gruppe

-G9, GX9, GM1
-Leica 25 f1,4 & 50-200 f2,8-f4 & 200 f2.8 mit TC-1.4 & TC 2.0 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 10077
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Extremer Frontfokus bei 1.7/25mm

Beitrag von Jock-l » Montag 13. Januar 2020, 18:21

bluart hat geschrieben:
Sonntag 12. Januar 2020, 22:45
Ich habe eine G9 erstanden und zudem u. a. das obergenannte Objektiv ... Kann jemand sachdienliche Hinweise zu diesem absurden Verhalten machen?
Wenn das Verhalten anderer Objektive wie das 12-35mm/f2,8 ebenfalls zu Unzufriedenheiten führt, ist es vielleicht gar nicht das neue Objektiv sondern etwas mit dem Body nicht in Ordnung ?
Denkbar, daß das Problem mehr an der Festbrennweite festgemacht wird, hat man im üblichen eine entsprechende Erwartungshaltung- hier ist man dann mehr sensibilisiert wenn etwas nicht klappt. Daher würde ich die anderen Objektive nehmen und mit denen auch einige Tests machen, um das Problem einzugrenzen bzw. besser zu beschreiben- und dann ab zum Verkäufer zwecks Abstellen des Problems/ Wandlung/ Umtausch ...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
quadfahrer
Beiträge: 254
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 19:26

Re: Extremer Frontfokus bei 1.7/25mm

Beitrag von quadfahrer » Montag 13. Januar 2020, 21:47

wo kommst du denn her? so könntest du dich mit einem user treffen um objektive und kameras zu tauschen um so den ursprung des fehlers einzuschränken.
Grüße von Jörg, dem Quadfahrer
G81 und GX800 - Pana 12-60, Pana 12-32, pana 25/1.7, Pana 100 - 300 I

bluart
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 12. Januar 2020, 21:52

Re: Extremer Frontfokus bei 1.7/25mm

Beitrag von bluart » Montag 13. Januar 2020, 23:04

Danke für die vielen interessanten Aspekte, vor allem die »Blende-4-Problematik« des 25mm-Objektivs trifft bei mir wohl heftig zu! Ich schließe vorerst einfachmal aus, dass das Gehäuse ein Problem hat und habe mich deshalb entschlossen, das Lumix-25er gegen das Leica-25er auszutauschen. Und wenn's dann auch nicht besser wird, höre ich auf zu fotografieren...

idefixbt
Beiträge: 648
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: Extremer Frontfokus bei 1.7/25mm

Beitrag von idefixbt » Dienstag 14. Januar 2020, 07:39

Hallo bluart,
es geht mich zwar nichts an, aber ich kann nicht verstehen, weshalb Du den Vorschlag von
quadfahrer nicht aufgreifen willst, sondern lieber gleich das Fotografieren aufgiebst.
Bevor Du evtl. erst wieder Geld ausgiebst, würde ich erst einmal alles tun, um die Ursache
zu ermitteln.

Viele Grüße Gerhard
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300 I, Metz Mecablitz 58 AF-2, Nissin MG10,
Azden SMX 30 Software: Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

Antworten