Familie Specht in 4K

Bewegte Bilder mit der FZ-, TZ-, LX-Reihe und anderen Kompakten von Panasonic: Hier tauscht Ihr Euch aus.
Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 16841
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Familie Specht in 4K

Beitrag von videoL » Freitag 22. Mai 2020, 16:50

Hallo Fans,
zufällig habe ich die Bruthöhle eines Spechtpaares entdeckt.
Die Bruthöhle war optisch gut anzupeilen,
nur mit dem O-Ton war es schlecht bestellt.
Nur eine Bürgersteigbreite trennte die Bruthöhle in 2,5 m Höhe
von einer stark befahrenen Strasse.
Nachvertonung mit synchronem Ton zum Schnabel habe ich nicht geschaft.
Freut euch an den schönen Buntspechten.

Titelfoto x.jpg
Titelfoto x.jpg (153.88 KiB) 757 mal betrachtet
[vimeo]https://youtu.be/ZEWnpHIxcA4 [/vimeo]

Viele Grüße und bleibt gesund Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Brassi01
Beiträge: 3399
Registriert: Dienstag 26. März 2013, 09:52
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Familie Specht in 4K

Beitrag von Brassi01 » Freitag 22. Mai 2020, 17:01

Hallo Willi, Familie Specht hast du wunderbar eingefangen, eine sehr gelungene Aufnahme auch wenn der Ton nicht ganz so perfekt ist.
VLG Bernd


V-Lux 114, S1R, S24-105, div. Leica Altgläser
G9, 12-60 f2,8-4,0, 100-400 f4,0-6,3

Benutzeravatar
HUH
Beiträge: 5082
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Familie Specht in 4K

Beitrag von HUH » Freitag 22. Mai 2020, 18:47

Ok, für den Ton kannst du nichts.
Der Rest ist erste Sahne.
Meine Frau hats auch geschaut und ist begeistert.
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 11333
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Familie Specht in 4K

Beitrag von Jock-l » Freitag 22. Mai 2020, 19:08

... bei der Meise hatte ich gelacht- wie ein Postbote, der an der falschen Tür klingelt... ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3998
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Familie Specht in 4K

Beitrag von cani#68 » Freitag 22. Mai 2020, 19:32

Schönes Video, angenehme ruhige Kameraführung, auch gut geschnitten
Cool dass du den Platz gefunden hast und auch cool, dass die Spechte da so locker drauf sind
Jock-l hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 19:08
... bei der Meise hatte ich gelacht- wie ein Postbote, der an der falschen Tür klingelt... ;)
ja, das hat mich auch zum lächeln gebracht - "Upps, falsche Tür...!" :D
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 28803
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Familie Specht in 4K

Beitrag von lomix » Freitag 22. Mai 2020, 20:04

wie schön, Willi, richtig schön erwischt. Da wackelt nix, wunderbar.Konntest du erkennen, wieviel Junge da drin sind?
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 11333
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Familie Specht in 4K

Beitrag von Jock-l » Freitag 22. Mai 2020, 20:24

Meinst Du, er ist reingekrabbelt ? ... :lol: :lol:

(Vor zwei Jahren, ich war dem Neuntöter auf der Spur, sah ich unter ähnlichen Verhältnissen ein solches Nest- nur waren die kleinen übermütig, kiekten raus und ich konnte sicher zwei Schnäbel ausmachen... wenn die ungestört weiterfütterten sind die wohl alle durchgekommen.)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 16841
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Familie Specht in 4K

Beitrag von videoL » Samstag 23. Mai 2020, 09:26

Hallo Bernd, Ulrich, Jürgen, Uwe und Lothar.
Die Familie Specht hat sich über euren Besuch gefreut und sagt danke für die Kommentare.
Das mit dem Ton ging leider nicht anders, deshalb auch zu Beginn die Strassenszene.
Mit Nachvertonung war es noch schlimmer, da synchrones Piepsen nicht machbar war.
Bei der Zeitlupe mußte ich nachvertonen, weil die FZ 1000 bei Zeitlupe keinen Ton aufnimmt.
Die Szene mit der Meise war ein glücklicher Zufall. Eigentlich wollte ich eine Übersicht vom Futteranflug.
Plötzlich war die Meise da. Meisen und andere Vögel suchen für sich leere Bruthöhlen von Spechten.
Nun zeige ich euch wie ich das Beste aus der Meisenszene gemacht habe.
Wahrscheinlich hat keiner gemerkt, dass es ein Ausschnitt war.
Da ich in 4K filme, ist bei der FZ 1000 die BQ so gut, dass ein Ausschnitt geht.

verkl.Spechte Original.jpg
verkl.Spechte Original.jpg (529.52 KiB) 488 mal betrachtet
verkl.Spechte  Crop.jpg
verkl.Spechte Crop.jpg (557.65 KiB) 488 mal betrachtet
Was ihr Fotografen an Objektiven /Altglas herum schleppt, ist bei mir das Stativ.
Aber ohne Stativ geht filmen garnicht, außer beim Waldspaziergang ;)
Euch hat die Meise zum Lächeln gebracht, und mir war das wie ein Lottogewinn.
Dem Lärm in der Bruthöhle nach könnten es evtl. 2 Küken gewesen sein.

Viele Grüße und bleibt gesund Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
muewo
Beiträge: 2413
Registriert: Montag 6. März 2017, 18:35
Wohnort: Ammerland

Re: Familie Specht in 4K

Beitrag von muewo » Samstag 23. Mai 2020, 09:39

Willi,
ein gelungener Beitrag. Sieht man selten. Er hat mir Freude bereitet.
GH3, G6, GF6, 12-32 mm, 45-200 mm, 20 mm, Lumix 30 mm, Oly 45 mm, Oly 12-50 mm, Sigma 60 mm, Tokina 300 mm, adaptiert Leica 28-70 mm, Tamron 90 mm und Kleinkram.
Don't dream it, but do it.
Gruß aus dem Ammerland
Wolfgang

Benutzeravatar
grinsinnelins
Ehrenmitglied
Beiträge: 13888
Registriert: Montag 7. November 2011, 13:29
Wohnort: Niederrhein

Re: Familie Specht in 4K

Beitrag von grinsinnelins » Samstag 23. Mai 2020, 11:14

Hallo Willi, sehr schönes Familie Specht Video, die Geräusche der fahrenden Autos stören mich nicht

und schon gar nicht wenn sie die Familie Specht nicht stören, sie würden sonst nicht

dort wohnen, wunderbare Aufnahmen von viel beschäftigten Eltern, die Ihr Jungen so liebevoll

umsorgen um den Fortbestand zu sichern, sensationell :!: :!: :idea: :idea:
LG Bernhard
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten !!
mein-flickr

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 11333
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Familie Specht in 4K

Beitrag von Jock-l » Samstag 23. Mai 2020, 11:53

... Krach von der Straße ist einfach Lärm, was soll ich zu Krach vom Specht sagen- der macht mich jeden Morgen wach, ist es nicht ein Specht, dann garantiert das Geschrei der Habichte (im Nest wachsen gerade fünf Küken auf- Biologen kamen aus dem Wäldchen mit Leiter und so, die hatten beringt und es erzählt). ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
prestige70
Beiträge: 2887
Registriert: Freitag 15. März 2013, 16:27
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Familie Specht in 4K

Beitrag von prestige70 » Samstag 23. Mai 2020, 13:19

Hast Du wieder prima gemacht, Willi...! Bekanntermaßen ist der Specht auch ein Nesträuber. Weil er beispielsweise nicht durch das Flugloch der Nisthöhle einer Blaumeise passt, lockt er vor dem "Eingang" Jungvögel mit einem Leckerli, sprich Made, an und zieht sie dann aus der Bruthöhle...! Sollte man von den hübschen Tieren nicht glauben, aber der Natur geht es immer nur ums Fressen und gefressen werden.
Sonnige Grüße
Dieter

Lumix FZ200 mit DÖRR Funkfernauslöser, MARUMI (+3), TZ 25, PowerShot G3 X mit Fernauslöser, IXUS 990 IS.

Benutzeravatar
Handwerker
Beiträge: 2186
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 12:37
Wohnort: nähe Bonn - zwischen Rhein und Sieg
Kontaktdaten:

Re: Familie Specht in 4K

Beitrag von Handwerker » Samstag 23. Mai 2020, 14:04

Hallo Willi,
nicht schlecht Familie Specht
Klasse
Viele Grüße
Othmar

Fotografieren und Bildbearbeitung (PS CC und LR CC) - G81, Pana 12-60, Pana 45-200, Pana Leica 100-400, Pana 42,5, Pana Leica 15, Mecablitz 64 AF-1, Raynox DCR 250, FZ200, FZ 50,
Mein Flickr

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 19827
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Familie Specht in 4K

Beitrag von Guillaume » Samstag 23. Mai 2020, 14:09

Das Video hat mich begeistert. Die Kleinen futtern ja enorm - jetzt weiß ich, wer am Insektensterben Schuld ist. :lol: Und die Meise wollte wohl nur mal schauen, ob das Loch im Baum eine Behausung für sie selber sein könnte.
liebe Grüße. Bleibt zuhause! Bleibt gesund!
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Fujifilm X100V
Diverse Objektive von Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 28803
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Familie Specht in 4K

Beitrag von lomix » Samstag 23. Mai 2020, 16:02

Willi, hab mal 4k gefilmt, erstmals, das ist gut! Danke für die Info
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Antworten