Seite 1 von 1

Lumix TZ101 Objektivschutzdeckel m. Öse

Verfasst: Montag 9. Oktober 2017, 17:59
von Winne20
Habe jahrelange gute Erfahrung mit Objektivschutzdeckel mit Sicherungsöse von Heliopan (s.Foto) für TZ10, TZ25, TZ71.
Für meine neue Lumix TZ101 gibt es weder bei Heliopan noch im Handel einen solchen Deckel in 58 cm Durchmesser.
Kann mir jemand
P1010600.jpg
Objektivschutzdeckel mit Öse
P1010600.jpg (65.04 KiB) 1271 mal betrachtet
für diese Funktion einen vergleichbaren Deckel mit Bezugsquelle nennen ?? Danke im Voraus!

Re: Lumix TZ101 Objektivschutzdeckel m. Öse

Verfasst: Dienstag 10. Oktober 2017, 17:17
von Fossil
Google doch mal >Weißabgleich Kappe<. Die Teile sind stabil, werden auch als Schutzdeckel benutzt und haben immer eine Öse.

Re: Lumix TZ101 Objektivschutzdeckel m. Öse

Verfasst: Dienstag 10. Oktober 2017, 17:58
von Winne20
Danke Antje, das ist ja eine Überraschung, doch noch eine gute Empfehlung für mein Anliegen zu erhalten.

Dennoch habe ich erst einmal unter http://www.khalia.de/Weissabgleich-Kappe" onclick="window.open(this.href);return false; nachgefragt, ob diese Kappe mit 58 mm passend für meine Lumix TZ101 ist, weil die dortige Abbildung ein anderes Objektiv zeigt.

Ich werde von mir hören lassen, wenn ich Bescheid und Klärung habe.

Re: Lumix TZ101 Objektivschutzdeckel m. Öse

Verfasst: Dienstag 10. Oktober 2017, 20:23
von Horka
Ich messe 59 mm. Kann sein, dass eine 58-mm-Kappe stramm passt.

(Ich frage nicht, wieso man so etwas braucht :) )

Horst

Re: Lumix TZ101 Objektivschutzdeckel m. Öse

Verfasst: Mittwoch 11. Oktober 2017, 16:11
von Winne20
Kurz bevor ich Antjes Hinweis auf die Möglichkeit einer Weißabschleich Kappe erhielt, hatte ich bereis den Heliopan Objektivschutzdeckel in 58 mm bestellt und heute erhalten. Allerdings ist dieser nicht mit Öse zu erhalten.
Den Helipopan-Deckel (aus Plastik/Gummi) habe ich an der äußersten Kante mal angebohrt, um eine "Öse" anzubringen. Das Befestigen des Deckels an der Trageöse der Lumix TZ101 mit der Befestigungsschnur ("Maurerschnur" war dann recht leicht. Die Bilder zeigen den fertigen Schutzdeckel.

Zum Maß des Deckels: Der Heliopandeckel passt mit 58 mm Durchm. sehr gut, ist gerade so stramm sitzend, dass er leicht draufzustecken und abzunehmen ist.

Zur der Frage, wozu man den Deckel braucht ? Na, ich habe meine bösen Erfahrungen mit a) der TZ10 und b) der Tz 25. Noch nichts von Staubpartikeln gehört ? Artikel hierzu gibt es genug und die sind nicht erfunden. Für mich war die Reparatur beider Kameras recht teuer und da lohnt es sich schon, Vorsorge zu treffen. Jetzt funktionieren die beiden TZ´s schon lange wieder einwandfrei - mit Deckel, wenn ich sie in der Hand trage oder in die Gürteltasche stecke - egal !

Danke nochmals für Eure Stellungnahmen - und ich hoffe, dass ich nun auch zur TZ101 etwas für Objektiv-Abdeckungs-Suchende beisteuern konnte.