Seite 1 von 1

Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Sonntag 28. Juli 2019, 16:22
von videoL
Hallo Fans,
die Gilfenklamm ist eine Gebirgsschlucht in Südtirol,
ca. 7 km von Sterzing entfernt.
Für die gemütliche Tour braucht man ca. 1 Std.
durch das Filmen habe ich über 3 Std. gebraucht.
Man kann am Jaufensteg einsteigen( bergab ).
Der schönere Weg ist der Aufstieg von Stange / Ratschings aus.
Ich bin in Stange los gegangen. Je höher man kommt,
desto interessanter wird es.
Am Ein- und Ausgang ist jeweils eine Bushaltestelle.
Im Winter ist die Klamm noch schöner, ist aber offiziell gesperrt.
Wanderschuhe anziehen ( sehr zu empfehlen ), Wanderstab nehmen und los geht es.
[youtube]https://youtu.be/m2xW8YExUMc[/youtube]
Viele Grüße Bild videowilli

Re: Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Sonntag 28. Juli 2019, 20:00
von ifi1
Servus Willi,
ein schönes Video hast du da gedreht, mal ganz ohne Viecher :lol: , gefällt mir sehr gut.

Re: Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Sonntag 28. Juli 2019, 21:26
von lomix
...stimmt ja mal gar nicht, hast du die Forelle zum Schluß nicht gesehen? :lol:

Re: Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Sonntag 28. Juli 2019, 21:52
von ifi1
Was :? :shock: :o die ist mir durch die Lappen gegangen :lol:

Re: Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Montag 29. Juli 2019, 06:17
von cani#68
Interessante Örtlichkeit und schön zusammengestellt
- auch interessant für Langzeitbelichtungen - noch relativ viel Wasser drin für den trockenen Sommer

Und die Forelle gab es dann später in Blau ;)

PS: du kannst dein "2018" gegen "2019" austauschen :roll:

Re: Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Montag 29. Juli 2019, 13:39
von videoL
Hallo Iris, Lothar und Uwe
danke für eure Kommentare.
Die Forelle die es fast immer Freitags alternativ zum Menue gab,
war bestimmt eíne andere. ;)
2018 könnte ich ändern, aber dann wäre es nicht korrekt.
Das Video entstand nämlich 2018, nur mir war es auf der FP entkommen. :o
Viele Grüße Bild videowilli

Re: Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Montag 29. Juli 2019, 15:28
von cani#68
videoL hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 13:39
Das Video entstand nämlich 2018
OK, dann passt es doch - ich dachte es wäre ein 2019er Film ;)

Re: Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Montag 29. Juli 2019, 15:49
von Thorsten_K
Hallo Willi,

guter Film, nur bei 00:35.20 - 00:36.00 da ist ein kleiner Versatz drinnen. Oder, es liegt am YouTube Video... ;)

Thorsten

Re: Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Donnerstag 1. August 2019, 12:06
von videoL
Thorsten_K hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 15:49
Hallo Willi,
guter Film, nur bei 00:35.20 - 00:36.00 da ist ein kleiner Versatz drinnen. Oder, es liegt am YouTube Video... ;)
Thorsten
Hallo Thorsten,
für den Hinweis.
Der Versatz ist mir doch glatt durch die Lappen gegangen.
Egal, bleibt jetzt so.
Viele Grüße Willi

Re: Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Donnerstag 1. August 2019, 14:12
von Karoline
Hey Willi,
eine schöne Schlucht und Video bietet sich wirklich an. Sonst bekommt man z.B. die Wasserfälle wohl kaum aufs Bild. Und mir gefällt vor allem das Rauschen.

Re: Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Donnerstag 1. August 2019, 17:10
von videoL
Karoline hat geschrieben:
Donnerstag 1. August 2019, 14:12
Hey Willi,
eine schöne Schlucht und Video bietet sich wirklich an. Sonst bekommt man z.B. die Wasserfälle wohl kaum aufs Bild. Und mir gefällt vor allem das Rauschen.
Hallo Karoline,
es freut mich, dass dir das Video gefallen hat.
Es ist eine reine Ansichtssache ob Foto, Foto mit ND-Filter = Wattewasser
oder Video besser rüberkommt. Ich bin der Meinung durch die Bewegung
und das Geräusch wird die Kraft des Wassers besser dargestellt.

Die Gilfenklamm im Winter:
[vimeo]https://vimeo.com/60588973[/vimeo]
hier Originaltext zu dem altem Video, noch mit der FZ 150 aufgenommen, im Forum.
1. Die Glifenklamm
Die Gilfenklamm im Ridnauntal ( Südtirol / Italien ) ist ca. 7 km von der Brennerautobahn Abfahrt Sterzing entfernt.
Sie Ist ca. 2,5 km lang und hat einen Höhenunterschied Einstieg - Ausstieg von ca. 175 m.
Das Wasser stürzt bis zu 15 m tief, z.T. führt der Weg über Stege, Treppen und Brücken.
Man steigt in Stange ein und läuft in ca. 1 Std. (mit fotografieren länger) durch.
Die Klamm ist nur vom Anfang Mai bis Anfang November geöffnet.

2. Das Video
Das Video entstand im Februar 2013. Einheimische Freunde rieten mir ab in die Klamm zu gehen.
Eigentlich ist es nicht erlaubt, aber ich konnte der Versuchung nicht widerstehen.
Ich bin am Ausstieg nur ca. 150 m in die Gilfenklamm gegangen.
Die Wege und Brücken waren vereist und es wäre zu gefährlich gewesen allein weiter zu gehen.
Da die Schlucht sehr eng ist scheint im Winter kaum die Sonne rein.
Trotz Einbeinstativ wackelt es manchmal, denn bei minus 13°C klappern die Zähne.
Vielleicht ist etwas viel gezoomt, aber vor Ort ist man überwältigt und will die Dimensionen einfangen.
Es war auch nicht leicht aus der Menge von Szenen auf gut 3 Min. zu kürzen, einfach alles schön.
Naja, dann noch die Musik. Für privat: Peer Gynt - In der Halle des Bergkönigs.
Hier habe ich gemafreie Musik im Hintergrund gelassen und den OT in den Vordergrund gestellt.

Viele Grüße Willi

Re: Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Donnerstag 1. August 2019, 21:12
von Karoline
Ganz schön mutig, ich würde das nicht machen, vor allem nicht allein. Aber er hat sich gelohnt. Es ist vielleicht sogar noch schöner, wenn Schnee liegt. Anders als beim Sommervideo hatte ich beim Schauen immer mal wieder die Idee für ein Foto, z.T. auch näher dran, als Du das im Video so zeigst. Mal schauen, ob ich da jemals in die Gegend komme, dann muss ich da hin. Echt schön da.

Re: Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Freitag 2. August 2019, 07:21
von videoL
Hallo Karoline,
es freut mich, dass dir auch das Wintervideo von der Gifenklamm gefallen hat. Mutig nicht unbedigt,
da ich die Klamm schon vorher vom Sommer kannte. Aber vorsichtig sein und das Risiko abschätzen
ist Voraussetzung für solche Tour. Noch weiter rein ist die Klamm im Winter betimmt noch imposanter.
Da ich bisher immer die Touren im Gebirge real eingeschätzt habe, bin ich auch nicht weiter
eingestiegen und umgekehrt. Meine Devise: umkehren ist mutiger als sich weiter in Gefahr zu begeben.
Viele Grüße Willi