Seite 1 von 1

Landschaftsaufnahmen zu stark aufgehellt

Verfasst: Montag 13. Januar 2020, 12:23
von Dante
Hallo liebe Leute,

in den letzten Monaten ist mir aufgefallen, dass meine Fotos unter freiem Himmel zu stark aufgehellt werden. Daran ändert auch ein anderes Objektiv oder Programm nichts und ein Runterkorrigieren auch weniger als gedacht. Im Sucher sieht das Bild aus wie ich es mir vorstellen würde, nach dem Auslösen aber zu bleich. Ich kann ja mal die Kontakte reinigen. Aber ob das was bringt. Mal sehen. Andere Ideen?

Danke euch & viele Grüße

Marco

Re: Landschaftsaufnahmen zu stark aufgehellt

Verfasst: Montag 13. Januar 2020, 12:54
von Holger R.
ohne Beispielbilder mit Exifs und z.B. den Belichtungseinstellungen wird es schwierig, den Fehler einzugrenzen

Re: Landschaftsaufnahmen zu stark aufgehellt

Verfasst: Montag 13. Januar 2020, 13:01
von emeise
Hallo,

das Display hat eigene Einstellungsmöglichkeiten, ein Zusammenhang zur Aufnahme besteht da nur bedingt.

Zur Belichtung -

schlecht wäre eine Belichtungsmessung mit der Punktmess-Methode ( nicht verwechseln mit der Fokus-Methode ).
Wird auf Dunkel gemessen, wird das Foto komplett zu hell. Besser wäre z.B. integral Messung.

Vielleicht steht die Kamera versehentlich auf Punkt Messung ?

Re: Landschaftsaufnahmen zu stark aufgehellt

Verfasst: Montag 13. Januar 2020, 13:05
von basaltfreund
eine Beispielfoto wäre gut!!
Vielleicht hast du die Kamera auf Belichtungsreihe (auto bracket) stehen. Dann kommt als erstes ein überbelichtetes Bild heraus.

Re: Landschaftsaufnahmen zu stark aufgehellt

Verfasst: Samstag 1. Februar 2020, 11:00
von Dante
Vielen Dank für Eure Tipps. An falschen Einstellungen liegt es aber wohl nicht so weit ich sehen kann. Wie fügt man hier ein Foto ein? Ich such noch.

Re: Landschaftsaufnahmen zu stark aufgehellt

Verfasst: Samstag 1. Februar 2020, 11:46
von Jock-l
Weil die Datenbank des Forums dafür nicht ausgelegt ist sind Viele umgeschwenkt und nutzen Freehoster, Flickr u.a. und verlinken hierher- ein bisschen Hintergrund dazu hier ;)

Für wenige EInzelaufnahmen (wenn ich z.B. unterwegs bin und im Hotel mal eine der Tagesaufnahmen verkleinere) nutze ich unterhalb des Feldes zum Beitragschreiben den Reiter "Dateianhänge" und bleiben bei Hochformat7654 Pixel oder Querformat bei 1000 Pixel (wobei Querformat bis1023 Pixel akzeptiert wird; aber auch in anderen Foren bin ich bei 1000px und da reicht eine bearbeitete Datei für versch. Dinge ;)).

Re: Landschaftsaufnahmen zu stark aufgehellt

Verfasst: Samstag 1. Februar 2020, 14:15
von hans_01
Hallo Dante,

im Aufnahme-Modus werden auf dem LCD-Bildschirm verschiedene Symbole angezeigt.

Welche 2 Symbole siehst du in der Ecke oben links, bei der Aufnahme der besagten Landschaftsfotos ?

Bitte genau beschreiben.

SG
Hans

Re: Landschaftsaufnahmen zu stark aufgehellt

Verfasst: Samstag 1. Februar 2020, 15:51
von jessig1
Hallo,

zwei Tipps:

1. Belichtungskorrektur überprüfen - steht sie auf einem +Wert?

2. probiere mal im Modus M das gleiche Motiv unter gleichen Lichtbedingungen mehrmals zu fotografieren. Dabei die Belichtungsanzeige einmal auf +- 0, einmal +2 und einmal - 2 und überprüfe, ob da unterschiedlich belichtete Aufnahmen rauskommen.

Re: Landschaftsaufnahmen zu stark aufgehellt

Verfasst: Samstag 4. April 2020, 10:29
von Dante
Hallo,

danke für Eure Tipps. Es ist kein Einstellungsfehler. Ich muss die Belichtungskorrektur nutzen, um gute Fotos zu bekommen, bzw. die manuelle Korrektur der Blende. Im M-Modus sind die Bilder erwartungsgemäß heller bzw. dunkler, wenn ich die Belichtung verändere.
Oben links steht im P-Modus: P und STD. Die Blende springt erstaunlich oft auf den extremsten Wert, die weiteste Öffnung.
Dasselbe passiert mit dem Autofokus: Der geht fast immer auf Unendlich. Da ich das nicht wegbekomme, frage ich mich, ob es daran liegt, dass ich neulich versehentlich Öl statt Druckluft in die Kamera gesprüht habe, auch wenn ich es gereinigt habe.
Beim Autofokus hatte ich allerdings kurz einen Erfolg als ich die Kontakte gereinigt habe. Das hielt nur kurz, und ich habe sehr fleißig geputzt, das Nagellack-Entferner-Tüchlein war schon schwarz vom Plastik, nehme ich an.
Also, Kamera verkaufen oder vielleicht in Spüli baden, falls wirklich Öl in die Tiefen gesickert ist? Ob das mein Ernst ist? Na, es macht kein Spaß, wenn die Automatik spinnt.

Re: Landschaftsaufnahmen zu stark aufgehellt

Verfasst: Samstag 4. April 2020, 10:33
von Dante
Nein, das mit dem Spüli geht nicht, würde dem Bildschirm schlecht bekommen, auch nach Trocknung, da hab ich Erfahrung mit einer kompakten Kamera im Regen.

Re: Landschaftsaufnahmen zu stark aufgehellt

Verfasst: Samstag 4. April 2020, 10:49
von Binärius
Ich denke, so kann man diesen Thread nicht wirklich mehr ernst nehmen.
Die Frage war ja berechtigt aber mir scheint, dass hier jemand Langeweile hat.
Deshalb ist hier dann zu.