Graue Balken GH5

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Antworten
And101
Beiträge: 33
Registriert: Samstag 7. November 2015, 05:58

Graue Balken GH5

Beitrag von And101 » Sonntag 21. Mai 2017, 09:38

Hallo

Ichchane ne GH5 vorher ne GX8 ich habe mit beiden Kameras das gleiche Problem. Wenn ich ein Bild mach in 16:9 dann sind in der Wiedergabe in der Kamera oben und unten zwei graue Balken und man sieht im grauen den Teil vom Bild der abgeschnürten ist . Was auch konisch ist es steht dann in der Wiedergabe 4:3 obwohl es ein 16:9 Bild war. Jemand ne Erklärung ?

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4632
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Graue Balken GH5

Beitrag von jessig1 » Sonntag 21. Mai 2017, 09:58

Hallo,

wenn du ein 16:9 aufnimmst und zur Speicherung RAW + jpg eingestellt hast, dann wirkt sich das eingestellte Format nur auf das jpg aus.
Bei Speicherung in RAW und jpg wird dir als Vorschau immer das im RAW eingebette jpg (hat nix mit dem gespeicherten jpg zu tun) angezeigt und da dieses im vollen Sensorformat gespeichert ist, wird oben und unten das ausgegraut, was beim 16:9 fehlt.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

And101
Beiträge: 33
Registriert: Samstag 7. November 2015, 05:58

Re: Graue Balken GH5

Beitrag von And101 » Sonntag 21. Mai 2017, 11:31

Ne das ist ja des komisch ist nur RAW eingestellt. Mach ich Fotos JPEG keine Balken nur RAW sind die Gauen Balken. Des war auch nicht von anfangs an glaube ich

bilderknipser
Beiträge: 800
Registriert: Donnerstag 1. September 2011, 13:23
Wohnort: Frechen

Re: Graue Balken GH5

Beitrag von bilderknipser » Sonntag 21. Mai 2017, 13:23

Macht Panasonic jetzt tatsächlich den gleichen Mist wie Olympus, daß das RAW immer im vollen Format gespeichert wird, egal was eingestellt ist? Dann hat man hinterher also das "Vergnügen" alle Bilder wieder zu beschneiden, oder was?
Gruß
Jochen
--
digital GX80 und Nikon D7000; analog Nikon F3, FM und F80, KB-Sucherkameras und Rollfilm-Klappkameras

Benutzeravatar
berlin
Beiträge: 1077
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 14:08

Re: Graue Balken GH5

Beitrag von berlin » Sonntag 21. Mai 2017, 13:48

bilderknipser hat geschrieben:Macht Panasonic jetzt tatsächlich den gleichen Mist wie Olympus, daß das RAW immer im vollen Format gespeichert wird, egal was eingestellt ist? Dann hat man hinterher also das "Vergnügen" alle Bilder wieder zu beschneiden, oder was?
Du mußt die RAWs doch sowieso bearbeiten und der Schnitt ist doch immer auf der gleichen Position, in der Mitte. Nur wenn du einen anderen Auschnitt oder das volle Bild willst mußt du ans Schnittwerkzeug.
And101 hat geschrieben:Ne das ist ja des komisch ist nur RAW eingestellt. Mach ich Fotos JPEG keine Balken nur RAW sind die Gauen Balken. Des war auch nicht von anfangs an glaube ich
Das Raw enthält das volle Bild, wenn du beim Entwickeln das Schnittwerkzeug aktivierst wird der graue Rand durchscheinend.
Edit:
Das mit dem grauen Rand bei der Kamera steht auch im Handbuch. War also von Anfang an.
"Ich hab hier bloß ein Amt und keine Meinung" Schiller.
Bernhard

kmhb
Beiträge: 1052
Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 13:00

Re: Graue Balken GH5

Beitrag von kmhb » Sonntag 21. Mai 2017, 14:10

And101 hat geschrieben:Ne das ist ja des komisch ist nur RAW eingestellt. Mach ich Fotos JPEG keine Balken nur RAW sind die Gauen Balken. Des war auch nicht von anfangs an glaube ich
komisch ist allerdings, daß Du das gleiche für die GX8 beschreibst. Hast Du evtl. wegen der grauen Balken auf die GH5 umgesattelt?

Schau mal in die Bedienungsanleitung unter " QUALITÄT " > RAW und oder JPEG oder > RAW+JPEG.

Hab mal kurz in meine BDA* für die GX80 reingeschaut und folgendes unter dem Stichwort " QUALITÄT " gefunden.
Erläuterung wie folgt: Wenn Sie ein Bild wiedergeben, das in RAW aufgenommen wurde, werden graue Bereiche entsprechend des Bildverhältnisses zum Aufnahmezeitpunkt angezeigt.

*Da die Menüstrukturen der Lumix-kameras wie auch die Bedienungsanleitungen alle mehr oder weniger gleich aufgebaut sind, müsstest Du die Erläuterung auch in der BDA für die "GH5" so vorfinden. RAW/JPEG sind ja keine neuen themen oder features, so hoffe ich, daß Du entsprechend fündig wirst.

mike

Benutzeravatar
PeBe
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 11:09

Re: Graue Balken GH5

Beitrag von PeBe » Mittwoch 24. Mai 2017, 16:45

Ich finde es gut, dass das RAW immer in voller Größe abgespeichert wird, da dies mir die Möglichkeit gibt, nachträglich noch kleine Änderungen beim Bildausschnitt vorzunehmen. Gleichzeitig gibt mir aber die Anzeige im gewünschten Aufnahmeformat (bei mir grundsätzlich 16:9) die notwendige Sicherheit bei der Bildkomposition. Insofern wäre es schade, wenn Panasonic dies ändern würde!

Viele Grüße :D
G9, GX8, GX8 (undefinierter IR-Umbau), diverse Pana-Objektive von 7 - 400 mm, Oly 2,8/60 / Nikon D800, diverse Nikonobjektive 24 - 500 mm, Zeiss 3,5/18, Walimex Tilt-Shift 3,5/24 und Sigma 2,8/70

Benutzeravatar
x-DIABLO-x
Beiträge: 1136
Registriert: Dienstag 4. September 2012, 13:13
Wohnort: Berlin

Re: Graue Balken GH5

Beitrag von x-DIABLO-x » Mittwoch 24. Mai 2017, 22:36

Das ist aber kein neuer "Mist", meine G3 hat die Raw's in 4:3 aufgenommen bei eingestellten 16:9, und finde ich auch gut so, wenn ich dann schon ein Raw entwickele dann auch mit entsprechenden Zuschnitt.
Gruß Sven

Lumix G70/ Lumix GX80/ G-Vario 14-42/ G Vario 45-150/ G Macro 30 mm/f 2,8/ Leica DG Summilux 15 mm/f1,7 / Carbon Stativ K&F Concept® Bearbeitung: Photoshop CC 2018/WACOM Intuos

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 18449
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Graue Balken GH5

Beitrag von Guillaume » Donnerstag 25. Mai 2017, 09:09

Ich mache grundsätzlich alle Fotos in 4:3 und schneide mir am Rechner die Bilder so, wie ich sie haben möchte - soviel Zeit muss sein.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Sony RX100 M3
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
Wolfgang B.
Beiträge: 3998
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00
Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Graue Balken GH5

Beitrag von Wolfgang B. » Donnerstag 25. Mai 2017, 11:37

Das Verhalten der GH5, das komplette Bild in RAW abzuspeichern, ist ein Segen und keinesfalls Unsinn, wie hier jemand unwissend geschrieben hat.

Das jpg wird im jeweils in der Kamera eingestellten Format gespeichert. Jedes Format, das breiter als 3:4 ist, ist dadurch ein Beschnitt und nur eine Teilmenge des gesamten Bildes. Dieser Beschnitt war früher auch im RAW-Format bei Panasonic üblich.

Jetzt kommt neuerdings die segensreiche Eigenschaft der meisten Olys und der neueren Panasonics (auf jeden Fall GH5 sowie G81 und ich glaube auch GX8) zum Tragen, trotzdem das komplette Sensorabbild, also im Format 4:3 zu speichern.

Man hat dadurch zwei Möglichkeiten:

Wenn man nichts macht, dann beschneidet Adobe Camara Raw automatisch das volle Sensorbild auf das in der Kamera gewählte Format, z.B. 2:3.
Wenn man aber anhand der grauen Bildteile in Camera Raw feststellt, dass ein Fuß fehlt oder ein Kopf oben abgeschnitten ist, dann hat man die Möglichkeit, den Bildschnitt zu verändern. Das letztere habe ich auch schon mehrfach gemacht. Einfach klasse dieses Feature. So kann man Fotos retten, die ansonsten wegen abgeschnittener Teile auf dem Müll gelandet wären.

Ansonsten möchte ich dem Threadopener empfehlen, in ganzen Sätzen zu schreiben und nicht willkürlich Buchstaben oder Wörter wegzulassen.

Beste Grüße, Wolfgang
G70, G81

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de
Unser Skulpturen-Flickr: https://www.flickr.com/photos/christa-u ... ang/albums

kmhb
Beiträge: 1052
Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 13:00

Re: Graue Balken GH5

Beitrag von kmhb » Donnerstag 25. Mai 2017, 14:24

Wolfgang B. hat geschrieben:
..... Ansonsten möchte ich dem Threadopener empfehlen, in ganzen Sätzen zu schreiben und nicht willkürlich Buchstaben oder Wörter wegzulassen.

Beste Grüße, Wolfgang
Deine Empfehlung ok, aber vielleicht müht er sich noch im Deutschkursmodus. Für den von mir angenommenen Fall könnte eine BDA in seiner Muttersprache* hilfreich sein. (*vorausgesetzt verfügbar)

mike

Benutzeravatar
LuBeed
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 24. September 2013, 20:14

Re: Graue Balken GH5

Beitrag von LuBeed » Donnerstag 25. Mai 2017, 17:11

Hallo Wolfgang B.
ich finde, diese Funktion ist wirklich ein Segen. Meine GX8 macht das genauso. Hab ich gerade gepostet.
Liebe Grüße, Bernd

Benutzeravatar
Wolfgang B.
Beiträge: 3998
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00
Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Graue Balken GH5

Beitrag von Wolfgang B. » Donnerstag 25. Mai 2017, 23:41

kmhb hat geschrieben:
Wolfgang B. hat geschrieben:
..... Ansonsten möchte ich dem Threadopener empfehlen, in ganzen Sätzen zu schreiben und nicht willkürlich Buchstaben oder Wörter wegzulassen.

Beste Grüße, Wolfgang
Deine Empfehlung ok, aber vielleicht müht er sich noch im Deutschkursmodus. Für den von mir angenommenen Fall könnte eine BDA in seiner Muttersprache* hilfreich sein. (*vorausgesetzt verfügbar)

mike
Auch Dir sei empfohlen, deutsch zu schreiben. Unter "BDA" habe ich gefunden: Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände, Bund Deutscher Architekten, Berufsverband Deutscher Anästesisten e.V. und vieles mehr. Ich habe keine Ahnung, was Du mit BDA meinst, und ich hasse es, ständig Google zu bemühen, um die Bedeutung irgend einer Abkürzung zu recherchieren.

Im Übrigen denke ich, dass der Threadopener sehr wohl deutscher Muttersprachler ist. Ich kenne diese Art Sprache von "KIds", die sich in Spieleforen bewegen und sich in einer Art von "Forensprech" verständigen.
Wir sind hier aber durchaus erwachsene Menschen und ich fände es entsetzlich, wenn sich dieser Jargon auch hier im Forum ausbreitete. - Wenn ich unrecht habe, werde ich mich selbstverständlich entschuldigen.

Übrigens: Die Darstellung, ob im Wiedergabemodus graue Balken oben und unten angezeigt werden, oder nicht, lässt sich recht einfach ändern.
Bei meiner G81 muss ich dazu in den Wiedergabemodus gehen (grüne Pfeiltaste) und kann dann durch mehrfaches Drücken der "Disp.-Taste" die gewünschte Darstellung wählen.

Beste Grüße, Wolfgang
G70, G81

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de
Unser Skulpturen-Flickr: https://www.flickr.com/photos/christa-u ... ang/albums

Antworten