mit Pol-Filter Fotos versaut

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Tom01
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 18. November 2017, 16:05

mit Pol-Filter Fotos versaut

Beitrag von Tom01 » Donnerstag 12. Juli 2018, 06:57

Hallo zusammen,

ich benötige mal eure Fachkenntnisse :-)
Im Urlaub habe ich zahlreiche Fotos mit meinem neuen Equipement gemacht und bin bei vielen
Fotos vom Ergebnis enttäuscht. Aber das liegt letztlich an meiner Unwissenheit, weshalb ich
mich an euch wende.
Was habe ich: G81 mit Objektiven (H-HSA12035 und H-HSA35100) und dazu von Rollei
ein Rechtecktfilter-Set M2 inkl. Pol-Filter.
Im schönen sonnigen Kalifornien gab es oft Situationen mit strahlend blauen Himmel mit kleineren
Wölkchen und viel viel Wasser.
Den Pol-Filter hab ich so gedreht, dass die Wasseroberfläche entspiegelt wird und dadurch die Farben
so etwas schöner werden. Auf dem kleinen Bildschirm habe ich dabei nicht bemerkt, dass ich
mir dadurch den Himmel verschlechtere. Jetzt sehen die Fotos nicht so aus, als wäre es super sonnig,
sondern es sieht aus, als wäre dort eine Dunstglocke gewesen. Teilweise hab ich zusätzlich
zum Pol-Filter einen Verlaufsfilter eingesetzt, um eben den Himmel etwas abzudunkeln.

Ein Beispiel-Foto sende ich heute Abend mal nach, was Eure Einschätzung sicher etwas vereinfachen würde.

Ich hatte die meiste Zeit eine Sonnenbrille mit Pol-Funktion von Oakley auf. Ich war so oft
mega begeistert, wie die Situation auf mich wirkt. Das konnte ich mit dem Pol-Filter leider nicht so
einfangen.

Daher interessiert mich schon mal, wie ich mit so einer Licht-Situation umgehen muss, damit die
Fotos wirklich toll werden?
Gerade beim Wasser waren oft sehr schöne Farben durch unterschiedlich Tiefen und Wasserpflanzen
zu beobachten.

Kann ich so verunstaltete Fotos irgendwie mit Lightroom retten?


Habt schon mal vielen Dank für Eure Antworten und Hinweise!

Tom

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15811
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: mit Pol-Filter Fotos versaut

Beitrag von Lenno » Donnerstag 12. Juli 2018, 07:49

Siehe auch hier: https://lumix-forum.de/viewtopic.php?f=26&t=42954

Den Polfilter lieber sparsamer einsetzen. Wie so oft in der Fotografie, muss man sich. für eine Sache entscheiden.
Entweder schönes Wasser oder schöner blauer Himmel.

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6175
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: mit Pol-Filter Fotos versaut

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 12. Juli 2018, 08:50

Eher an einen Grauverlaufsfilter denken- damit die Aufnahmen machen und später in der EBV das RAW entspr. ausarbeiten...
Ausarbeitung - Du kannst eine Dateikopie in Richtung Himmel und eine Dateikopie in Richtung Wasser ausarbeiten und später ineinander kopieren bzw. verrechnen, das wäre ein Denkansatz ;)

Benutzeravatar
Icebear
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 21. November 2014, 08:35

Re: mit Pol-Filter Fotos versaut

Beitrag von Icebear » Donnerstag 12. Juli 2018, 09:04

Ich bin gespannt auf das Beispielfoto. Ich fotografiere sehr oft und gerne - besonders am Meer - mit Polfilter und bin immer wieder begeistert von den Farben des Meers UND des Himmels. Daher kann ich mir nur vorstellen, dass der zusätzliche Grauverlaufsfilter vielleicht etwas zuviel des Guten war...
Erst schießen, dann fragen!

Benutzeravatar
Spaziergänger
Beiträge: 483
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 14:31

Re: mit Pol-Filter Fotos versaut

Beitrag von Spaziergänger » Donnerstag 12. Juli 2018, 09:11

War die Sonnenbrille auch manchmal beim Fotografieren auf :?:
Gruß von Ulrich

Bitte ohne Nachfrage keine fremden Bilder in meine Beiträge einfügen.

Tom01
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 18. November 2017, 16:05

Re: mit Pol-Filter Fotos versaut

Beitrag von Tom01 » Donnerstag 12. Juli 2018, 09:26

@Ulrich: ja die Brille war regelmäßig auf. Ich weiß worauf du hinaus willst. Ich habe sie manchmal abgesetzt, um eben den Entspiegelungsprozess beim Drehen beobachten zu können. Aber das kann in der Summe evtl Fehler noch mit dazu kommen ;-)

@Icebear: Ein guter Gedanke, leider kann ich im Nachgang nicht mehr nachvollziehen, welches Foto mit welcher Konstellation gemacht wurde. Ich muss mir wohl mal eine kleine Tabelle mit Kreuzelkästchen erstellen, so sehe ich vielleicht welches Arrangement an Ausrüstung welches Ergebnis bringt. Den Rest muss ich mir über exif ansehen.

Danke für eure Hinweise.

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 2780
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: mit Pol-Filter Fotos versaut

Beitrag von cani#68 » Donnerstag 12. Juli 2018, 11:08

Die Einstellung für schöne Wolken muss nicht unbedingt deckungsgleich mit der für entspiegeltes Wasser sein.
Du hast dann zwar schönes Wasser, aber keine "schönen" Wolken im blauem Himmel (wie vlt. mit der Sonnenbrille gesehen)
Einen Dunst sollte der Pol Filter IMHO aber auch nicht erzeugen -ich habe aktuell selber viel damit in den Bergen fotografiert und nix dementsprechendes bemerkt.

Kannst es sein, dass evtl. etwas Schmieriges auf dem Filter war? Oder sich Flüssigkeit (Nebel) zwischen den Filtern gebildet hat?

Ein Beispielbild wäre hilfreich.
Icebear hat geschrieben:
Donnerstag 12. Juli 2018, 09:04
Daher kann ich mir nur vorstellen, dass der zusätzliche Grauverlaufsfilter vielleicht etwas zuviel des Guten war...
Ich nutze teilweise Pol + Verlauf sowie Pol + ND Filter oder sogar alle drein und habe bisher noch nicht solche Probleme gehabt.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream:https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

lumulo
Beiträge: 286
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 16:47

Re: mit Pol-Filter Fotos versaut

Beitrag von lumulo » Donnerstag 12. Juli 2018, 12:22

Ich habe (fast) immer Polfilter drauf - jajajaja, solche um $4.99 bis $5.99 :D - und NIE Probleme damit.
Natürlich kontrolliere ich am Display die jeweilige Stellung/Wirkung - die auch von Tageszeit oder
Lichtwinkel abhängt. Polfilter sind für mich ein MUSS, denn ich mag nicht ausgelaugte Wiesen und Bäume,
Gräser und Blätter erscheinen durch Reflektionen in fadem (grau)Grün, ein Polfilter berichtigt das.
Natürlich auch das Himmesblau, speziell bei schönen Wolken - wolkenloser Himmel ist immer eintönig,
aber das Wetter kann man sich nicht aussuchen. Auch Blumenfotos gewinnen durch Farbintensivierung
durch Polfilter.

Tom01
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 18. November 2017, 16:05

Re: mit Pol-Filter Fotos versaut

Beitrag von Tom01 » Donnerstag 12. Juli 2018, 18:20

Hier mal ein Beispiel, um zu verdeutlichen was ich meine. Ein trotz der leichten Wolken sehr sonniger Tag, man hatte
eine sehr gute Sicht und Schatten suchte man vergebens.
Das Foto gibt mir was anderes wieder. Ich bin halt ein fotografischer Laie.
Und ich wollte eigentlich nicht jedes Foto mit Lightroom anfassen - da kann ich es einigermaßen sonnig machen!

Geknipst hab ich meist mit P und manchmal mit der intelligenten Automatik.
Vielleicht könnt ihr mir ja sagen, was ich falsch mache! :-)
wasser_himmel (1 von 1).jpg
wasser_himmel (1 von 1).jpg (144.78 KiB) 396 mal betrachtet

Benutzeravatar
x-DIABLO-x
Beiträge: 1106
Registriert: Dienstag 4. September 2012, 13:13
Wohnort: Berlin

Re: mit Pol-Filter Fotos versaut

Beitrag von x-DIABLO-x » Freitag 13. Juli 2018, 10:34

Kannst das Raw bei einem Bilduploader hoch laden?
Gruß Sven

Lumix G70/ Lumix GX80/ G-Vario 14-42/ G Vario 45-150/ G Macro 30 mm/f 2,8/ Leica DG Summilux 15 mm/f1,7 / Carbon Stativ K&F Concept® Bearbeitung: Photoshop CC 2018/WACOM Intuos

Tom01
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 18. November 2017, 16:05

Re: mit Pol-Filter Fotos versaut

Beitrag von Tom01 » Freitag 13. Juli 2018, 14:13

Hallo Sven,

hab die RAW mal hier zum Download eingebunden: https://www.goldwaschen-sachsen.de/P1040629.RW2

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 8670
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: mit Pol-Filter Fotos versaut

Beitrag von Binärius » Freitag 13. Juli 2018, 14:58

Ja... so schlimm ist das alles nicht.
Mit ein wenig Bildbearbeitung, und da kommst Du nicht herum Tom, kann man das doch regeln.
Mich irritieren die Vignettierungen, die im RAW oben links und rechts zu sehen sind, aber auch die sind in den Griff zu kriegen.

Tante Edit: Okay... Du hattest schon gecroppt. ;)

Bild
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

Benutzeravatar
Spaziergänger
Beiträge: 483
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 14:31

Re: mit Pol-Filter Fotos versaut

Beitrag von Spaziergänger » Freitag 13. Juli 2018, 15:40

Mit Luminar versucht:
-
Versuch mit Luminar.jpg
-
Versuch mit Luminar.jpg (229.71 KiB) 267 mal betrachtet
Gruß von Ulrich

Bitte ohne Nachfrage keine fremden Bilder in meine Beiträge einfügen.

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6180
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: mit Pol-Filter Fotos versaut

Beitrag von wozim » Freitag 13. Juli 2018, 15:50

Bei der RAW-Entwicklung:

Kontrast +15
Dunst entfernen +30
Dynamic +40
Sättigung +10
Objektivkorrektur
P1040629-web2.jpg
P1040629-web2.jpg (191.66 KiB) 258 mal betrachtet
So ganz ohne Bearbeitung geht's nie.
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Tom01
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 18. November 2017, 16:05

Re: mit Pol-Filter Fotos versaut

Beitrag von Tom01 » Freitag 13. Juli 2018, 16:13

Hallo Jens, Ulrich & Wolfgang!

Habt vielen Dank für Eure Vorstellungen. Das sieht auf jedenfall schon mal gaaaanz anders aus als bei mir :-)
Mit der Vignettierung hab ich noch nicht mal bemerkt, weil mich der Rest schon so geärgert hab :lol:
Aber das kommt vermutlich vom Rollei Steckfiltersystem - aber das muss ich mal bei den anderen Fotos beobachten. Das wäre ja mega blöd
und für mich ein Verkaufsgrund.

"Ohne Bearbeitung geht es nie!" ???? :shock: Aber dafür kauf ich mir doch ne teure Kamera mit lichtstarken Objektiv, damit ich als Laie dies eben nicht
machen muss. Bedeutet also, entweder ich werde (was ich nicht glaube) ein Meister der manuellen Einstellung und muss nichts mehr machen oder
werde der König der Lightroom und Co Programme. Beides werd ich in diesem Leben nicht mehr schaffen *haha*

Was bedeutet das jetzt für mich und den Pol-Filter - hab ich diesen falsch angewendet? Zu sehr dran rumgedreht?

Danke

Antworten