Externer Monitor Livestream

Fragen, Antworten und Infos rund um das Zubehör für G-, GH-, GF- und GX-Modelle: Von der Speicherkarte bis zum Akku, vom Systemblitz bis zum Stativ - von Panasonic und allen anderen Anbietern.
Antworten
podi
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 7. November 2018, 17:44

Externer Monitor Livestream

Beitrag von podi » Mittwoch 7. November 2018, 17:49

Hallo Leute,

ich hab eine Lumix GH5 und würde gerne per Wireless das Livebild auf einen Laptop bzw. Monitor übertragen und zwar Ruckelfrei, dass wer anderer das Bild mitverfolgen kann.
Habs schon über das App bzw. einem Programm probiert, leider ist es nicht ganz Ruckelfrei. Habt ihr eine optimale Lösung?

Lg

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3013
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Externer Monitor Livestream

Beitrag von Berniyh » Mittwoch 7. November 2018, 20:07

Dafür brauchst du ein HDMI Recoder/Capture Gerät. Wobei ich damit leider auch keine Erfahrungen habe, kann also keine wirkliche Empfehlung für Geräte geben.
Zudem könnte es Probleme mit den Schnittstellen geben. USB ist zwar naheliegend, hat aber (je nach Auflösung und Bildwiederholrate) nicht die Bandbreite um das Video (ruckelfrei) zu übertragen.

Siehe z.B. hier:
https://geizhals.de/?cat=vidext&xf=4243_HDMI

Wenn es 4k sein soll, dann wird es entsprechend teuer.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

DennisR
Beiträge: 106
Registriert: Freitag 27. Juli 2018, 13:35
Wohnort: NRW

Re: Externer Monitor Livestream

Beitrag von DennisR » Mittwoch 7. November 2018, 21:33

Über Funk (WLAN) kann ich das auch nicht wirklich empfehlen. Und eine direkte Möglichkeit gibt es auch nur über die Remote-Apps, die weder die volle Qualität noch alle Frames übertragen bekommen. Von der Latenz ganz zu schweigen, wenn du über den PC noch Mikros einspeisen willst.

Auch von meiner Seite aus klare Empfehlung für eine Capturecard. Dann muss man sich Gedanken machen, in welcher Auflösung und in welcher Bildrate das ganze gemacht werden soll. Bei FullHD und 30 Bildern die Sekunden kann man bereits mit dem Avermedia LiveGamer Portable Lite für rund 70 € sehr gute Ergebnisse erziehlen. Ich habe bis auf kleine Einschränkungen sehr gute Erfahrungen mit den Avermedia-Geräten gesammelt. Zur Zeit habe ich auch selbst die Live Gamer Portable im Einsatz.

Für 4K wirste um USB 3 (meist Typ-C) nicht herumkommen, da USB 2 bei 4K an seine Grenzen stößt. Und auch die Capturecard wird deutlich teurer. Unter 200 € ist da kaum was zu machen. Und kleiner Hinweis: Bei der Avermedia Live Gamer Portable 2 Plus steht z.B. bei Geizhals 4K 60p Aufnahme. Das ist aber falsch. Es unterstützt nur 4K Passthrough. Am PC kommt nur FullHD 60p an!

FullHD 30p: https://geizhals.de/avermedia-gl310-liv ... ml?hloc=de
FullHD 60p: https://geizhals.de/avermedia-gc510-liv ... ml?hloc=de
4K 60p: https://geizhals.de/avermedia-gc553-liv ... ml?hloc=de

Bzgl. Software bei Avermedia unbedingt vorher Informieren. Da kann es zu Problemen kommen: http://extreme.pcgameshardware.de/fotog ... table.html
Ist aber der einzige Nachteil, der mir untergekommen ist.
Panasonic Lumix DMC-FZ1000
Canon EOS 1000D + 18-55 + 70-300

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6452
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Externer Monitor Livestream

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 7. November 2018, 23:11

podi hat geschrieben:
Mittwoch 7. November 2018, 17:49
... Livebild auf einen Laptop bzw. Monitor übertragen und zwar Ruckelfrei. ... Habs schon über das App bzw. einem Programm probiert, leider ist es nicht ganz Ruckelfrei.
Klingt für mich wie Studioanwendung... hm, welche Parameter könntest Du reduzieren um mit geringerer Datenrate auf Flimmerfreiheit zu kommen, geht es um einen Gesamteindruck oder Beurteilung der Lichteinstellung, Erkennbarkeit von Details (Gesicht eines Models beispielsweise) ?

Was heißt "nicht ganz ruckelfrei"- bricht die Übertragung regelmäßig nach bestimmter Zeit ein oder ist das von Stills oder Schwenks abhängig ?
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

podi
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 7. November 2018, 17:44

Re: Externer Monitor Livestream

Beitrag von podi » Dienstag 13. November 2018, 13:27

Also Verwendung hauptsächlich für Musikvideos und da sollte man halt die ganzen Kamerabewegungen, sowie das Licht zu sehen sein. Ruckelfrei mein ich damit, dass das Bild stockt.
Und die Capturecard wird mit der Kamera und Monitor mit einem HDMI-Kabel verbunden oder?
Vielen Dank für die Antworten

Thorsten_K
Beiträge: 199
Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 08:51
Wohnort: Nürnberg

Re: Externer Monitor Livestream

Beitrag von Thorsten_K » Dienstag 13. November 2018, 14:04

Meinst Du sowas

https://www.atomos.com/ninjav in der Art.

Thorsten
--
Thorsten

podi
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 7. November 2018, 17:44

Re: Externer Monitor Livestream

Beitrag von podi » Dienstag 13. November 2018, 16:04

ja aber der Bildschirm sollte wo anders stehen, nicht direkt auf der kamera, dass wer anderer die Kameraführung beobachten kann

Thorsten_K
Beiträge: 199
Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 08:51
Wohnort: Nürnberg

Re: Externer Monitor Livestream

Beitrag von Thorsten_K » Dienstag 13. November 2018, 17:04

podi hat geschrieben:
Dienstag 13. November 2018, 16:04
ja aber der Bildschirm sollte wo anders stehen, nicht direkt auf der kamera, dass wer anderer die Kameraführung beobachten kann
Ich glaub dann wird es teuer. Aber du kannst mal denen Nachfragen vielleicht haben die eine Lösung. Verkaufen aber nicht an Endkunden.
http://www.nmav.de


Thorsten
--
Thorsten

Antworten