HDMI Recorder für Lumix G9

Das eigene Forum für bewegte Bilder mit der GH-, G-, GF- und GX-Reihe. Tauscht Euch über Eure Erfahrungen rund um AVCHD, Videoschnitt und passendes Zubehör für bessere Filme aus!
Antworten
Benutzeravatar
Werner2000x
Beiträge: 49
Registriert: Mittwoch 16. August 2017, 13:12

HDMI Recorder für Lumix G9

Beitrag von Werner2000x » Freitag 8. Februar 2019, 15:27

Die Lumix G9 kann über den HDMI Anschluß auch Videos in 4:2:2 ausgeben (nicht in UHD).
Lohnt sich dann ein HDMI Recorder um das Signal aufzuzeichnen, da die Kamera intern nur in 4:2:0 aufzeichnet?

Ich bin mir nicht sicher wie groß der Qualitätgewinn dann ist. Die Recorder kosten ja einige hundert Euro.
Vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit und postet hier zurück.
Lumix G9 mit PanaLeica 12 - 60 mm und PanaLeica 50-200 mm sowie Laowa 7.5 mm Objektiv
Blitz: Godox TT350o mit XProO
Software: Luminar 3 und Magix Photostudio

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3215
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: HDMI Recorder für Lumix G9

Beitrag von Berniyh » Freitag 8. Februar 2019, 15:55

Ich würde sagen nein. Der Qualitätsgewinn durch 4k (in Post skaliert auf FullHD) ist größer als der durch das bessere Farbsampling.
Lohnen würde sich das meiner Meinung nach nur, wenn du den Recorder auch anderweitig nützlich fändest, z.B. (Atmos o.ä.) als Monitor während der Aufnahme.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Werner2000x
Beiträge: 49
Registriert: Mittwoch 16. August 2017, 13:12

Re: HDMI Recorder für Lumix G9

Beitrag von Werner2000x » Montag 11. Februar 2019, 18:41

Kann ich aus dem HDMI Signal der Lumix G9 über einen HDMI Recorder ein RAW-Video erzeugen, also Qualitätsgewinn rausholen?
Der Recorder/Monitor Atomos Ninja V hat ja 4:2:2 Format. Oder kann nur rauskommen war reinkommt, also kein Gewinn.
Ich möchte mit Davinci Resolve gern in RAW arbeiten, da mehr aus dem Colorgrading zu holen ist.
Daten Atomos Ninja V:
SSD / HDD 4K Field Recorder und High Brightness HDR Monitor mit einem SSD / HDD Slot, HDMI 2.0 Loop-Through,
1000 cd/m², 5" Touchscreen, 4K/60p, 10 Bit Aufzeichnung in Apple ProRes 422 & Avid DNxHD
Lumix G9 mit PanaLeica 12 - 60 mm und PanaLeica 50-200 mm sowie Laowa 7.5 mm Objektiv
Blitz: Godox TT350o mit XProO
Software: Luminar 3 und Magix Photostudio

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3215
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: HDMI Recorder für Lumix G9

Beitrag von Berniyh » Montag 11. Februar 2019, 20:11

Nein, das geht nicht. Auch die GH5 unterstützt aktuell keine raw Videoausgabe.
10 Bit kann die G9 leider auch nicht aufnehmen, das hat Panasonic leider nur für die GH5 vorgesehen.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Antworten