Noch ein neuer Fotograf mit einer FZ 1000

Wir möchten Euch näher kennenlernen! Bitte stellt Euch, Eure Fotoausrüstung und Eure fotografischen/filmischen Vorlieben kurz vor.
Forumsregeln
Wir möchten Euch näher kennenlernen! Bitte stellt Euch, Eure Fotoausrüstung und Eure fotografischen/filmischen Vorlieben kurz vor. Bitte eröffnet, der Übersicht halber, jeder einen eigenen thread.
Fred Jan
Beiträge: 5
Registriert: Montag 11. Februar 2019, 09:14

Noch ein neuer Fotograf mit einer FZ 1000

Beitrag von Fred Jan » Montag 11. Februar 2019, 09:32

Nicht nur meine FZ 1000 ist neu, sondern auch meine Leidenschaft für Fotografieren! Die FZ 1000 ist dabei die beste Wahl gewesen die ich mir vorstellen konnte. Egal ob im Nahbereich oder sogar der weit entfernte Orion-Nebel lassen sich mit dieser Kamera beeindruckende Bilder komponieren.
Neben der Kamera habe ich mir ein gutes Stativ und einen iOptron Startracker zugelegt.
Da ich jedoch jetzt schon merke wie sehr mich die Fotografie gepackt hat, will ich irgendwann einmal ausprobieren was eine Vollformatkamera doch noch besser macht.
Aber bis dahin hole ich alles aus meiner Lumix raus was geht.
Viel Spaß an alle Lumixianer!



————————————————————
Fred Jansen Fotografie

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 8850
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Noch ein neuer Fotograf mit einer FZ 1000

Beitrag von Jock-l » Montag 11. Februar 2019, 11:39

... na bei diesem Elan kann man Dir nur schnell "Viel Spaß beim Reinlesen/Bilderschauen" zuwerfen und dann den Bauch einziehen, damit Niemand im Vorbeirasen verunfallt ... ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3457
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Noch ein neuer Fotograf mit einer FZ 1000

Beitrag von cani#68 » Montag 11. Februar 2019, 16:18

Moin und servus,
dann mal viel Spaß hier im Forum und mit der FZ1000.
Mit einer Kleinbildkamera kannst du wahrscheinlich noch etwas mehr aus Milchstraße herausholen - Startracker hast du ja - billig wird das dann aber nicht.
Und ein paar Dinge die man bequem mit der "Immer-Dabei-Kamera" FZ1000 machen kann, geht damit so einfach nicht.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Benutzeravatar
Hanseat68
Beiträge: 2514
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 10:13
Wohnort: im Süderelberaum

Re: Noch ein neuer Fotograf mit einer FZ 1000

Beitrag von Hanseat68 » Montag 11. Februar 2019, 18:19

Moin Fred,
herzlich willkommen und viel Spaß hier mit uns und deiner FZ1000.
dazu interessante Motive vor der Linse.
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"


Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver

Fred Jan
Beiträge: 5
Registriert: Montag 11. Februar 2019, 09:14

Re: Noch ein neuer Fotograf mit einer FZ 1000

Beitrag von Fred Jan » Montag 11. Februar 2019, 18:40

Danke für den Empfang!
Kann mir jemand einen Tip geben wie man als Fotograf seinen „eigenen Stil“ entwickelt?? Bilder machen, klar! Aber auf was kommt es an richtig gut zu werden?

Benutzeravatar
Hanseat68
Beiträge: 2514
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 10:13
Wohnort: im Süderelberaum

Re: Noch ein neuer Fotograf mit einer FZ 1000

Beitrag von Hanseat68 » Montag 11. Februar 2019, 22:02

Fred Jan hat geschrieben:
Montag 11. Februar 2019, 18:40
Danke für den Empfang!
Kann mir jemand einen Tip geben wie man als Fotograf seinen „eigenen Stil“ entwickelt?? Bilder machen, klar! Aber auf was kommt es an richtig gut zu werden?
Die Frage hast Du Dir schon selbst beantwortet, "eigener Stil"
denn kannst nur du für Dich selbst suchen und finden.
wir alle lernen von einander und können uns Tips und Tricks,umsetzen und dabei evtl. abändern müssen wir es selbst.
--> in den Bildern via Belichtung,Aufteilung,Perspektive,
--> dies ist dann dein "eigener Stil"

gut sein und werden ist auch immer sein eigenes sehen / verstehen der Motive.
auch dies kannst nur Du für dich alleine lernen, dabei Tips und Tricks von anderen umzusetzen.

versuche nix zu erzwingen,dies frustet nur.
und ganz wichtig: Hauptsache Dir gefällt dein Bild.
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"


Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 8850
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Noch ein neuer Fotograf mit einer FZ 1000

Beitrag von Jock-l » Montag 11. Februar 2019, 22:54

Fred Jan hat geschrieben:
Montag 11. Februar 2019, 18:40
Kann mir jemand einen Tip geben wie man als Fotograf seinen „eigenen Stil“ entwickelt?? Bilder machen, klar! Aber auf was kommt es an richtig gut zu werden?
Übung, Übung, Übung... nie nachlassende Übung, Übung, ...
Ein Stil bildet sich heraus, durch Tätigsein und Wissen, durch Lust auf Probieren/Nachahmen/eigene Wege entwickeln und und und...

Mich erinnert das an die Alchimisten und der Suche nach dem Stein des Weisen, um aus Stroh Gold machen zu können ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Eddi
Beiträge: 1426
Registriert: Montag 27. März 2017, 08:55
Wohnort: Konstanz

Re: Noch ein neuer Fotograf mit einer FZ 1000

Beitrag von Eddi » Dienstag 12. Februar 2019, 08:42

Fred Jan hat geschrieben:
Montag 11. Februar 2019, 18:40
Kann mir jemand einen Tip geben wie man als Fotograf seinen „eigenen Stil“ entwickelt?? Bilder machen, klar! Aber auf was kommt es an richtig gut zu werden?
Ich würde mir da keine all zu große Gedanken machen.
Der "eigene Stil" eintwickelt sich im Laufe der Zeit von selbst.
Viele Grüße vom Bodensee
Eddi

G6 __ 12-60 __ 45-150 __ 20/1,7 __ 30/2,8 __ Metz 44 AF-1 __ Movo mft-Linsen Wechsler
Win 10 __ Fotor Photo __ Touch Retouch __ Shape Collage __ FotoWorks XL
Mein Flickr

Paul69
Beiträge: 119
Registriert: Freitag 3. August 2018, 07:03
Wohnort: Sereetz

Re: Noch ein neuer Fotograf mit einer FZ 1000

Beitrag von Paul69 » Dienstag 12. Februar 2019, 09:33

Auch von mir ein herzliches Willkommen.
Ich denke mal das Wichtigste wurde schon gesagt...üben üben üben. Einfach machen. Letzendlich muss mir mein Foto gefallen. Ob das dein "mein eigener Stil ist" spielt bei mir keine Rolle. Gutes Foto Freude...schlechtes ab in die Tonne und besser machen :shock: :D

Fred Jan
Beiträge: 5
Registriert: Montag 11. Februar 2019, 09:14

Re: Noch ein neuer Fotograf mit einer FZ 1000

Beitrag von Fred Jan » Dienstag 12. Februar 2019, 13:31

Danke schonmal für die Tips! Macht ihr hier auch sowas „wie Bilder besprechen“? Oder gibts eine Galerie?

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 8850
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Noch ein neuer Fotograf mit einer FZ 1000

Beitrag von Jock-l » Dienstag 12. Februar 2019, 15:03

... das geht mal mehr oder weniger intensiv, aber immerzu ;)
Eingestellt in der (hoffentlich) richtigen Rubrik, daß später Mitlesende die jeweiligen Ergebnisse zu ihrer Kamerareihe/Modell vorfinden und sich einen Eindruck machen können...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 596
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Noch ein neuer Fotograf mit einer FZ 1000

Beitrag von Safra » Dienstag 12. Februar 2019, 15:07

Hallo Jan,

mir ging/geht es wie Dir. Mir hat schon sehr geholfen, den Profis hier diverse Löcher in den Bauch zu fragen. Auch kannst Du Deine Bilder einstellen und um Ratschläge und Meinungen bitten, das funktioniert sehr gut. Mach einen Thread auf und stelle Deine Bilder vor. Allerdings nicht zu viele.
Ich hatte z.b. mal ein Teichfroschbild, auf das ich ganz stolz war. Belichtung und Schärfe okay. Und dann kam der Hinweis, dass es doch schön gewesen wäre, wenn die Zehen des Tieres komlett drauf gewesen wären. Wäre mir selber nicht aufgefallen. Jetzt achte ich eher auf solche Kleinigkeiten . Auch auf den Goldenen Schnitt , die Blickrichtungen usw.

Stelle Deine Bilder vor, ich bin gespannt. Habe auch noch viel zu lernen...
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

Fred Jan
Beiträge: 5
Registriert: Montag 11. Februar 2019, 09:14

Re: Noch ein neuer Fotograf mit einer FZ 1000

Beitrag von Fred Jan » Donnerstag 14. Februar 2019, 13:22

Und schon die erste technische Frage: ich möchte die maximalen 120 sek im BULB modus nutzen. Also stelle ich auf M und drehe die shutterspeed ans Ende der Skala auf B.
Jetzt löse ich mit dem Fernauslöser aus und halte den Auslöser gedrückt. Aber nach bereits einer Sekunde ist Schluss und die Kamera beendet die Aufnahme.
Ich hab schon alles durchgelesen aber finde keinen Hinweis was ich falsch mache. Jemand eine Idee?

Paul69
Beiträge: 119
Registriert: Freitag 3. August 2018, 07:03
Wohnort: Sereetz

Re: Noch ein neuer Fotograf mit einer FZ 1000

Beitrag von Paul69 » Donnerstag 14. Februar 2019, 13:55

Wozu hälst du den Auslöser gedrückt ?
Einfach einmal inkl. loslassen den Fernauslöser betätigen.

Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 596
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Noch ein neuer Fotograf mit einer FZ 1000

Beitrag von Safra » Donnerstag 14. Februar 2019, 14:13

Verschlusstyp stimmt?
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

Antworten